2. Bundesliga: Kaiserslautern unterliegt Paderborn

11. Februar 2024 | Kategorie: Allgemein, Rote-Teufel-Betze-News, Sport, Sport Regional, Südwestpfalz und Westpfalz

Das ganz Stadion singt das Pfalzlied
Foto: Silvia Fliehmann

Kaiserslautern  In der Abendbegegnung des 21. Spieltags der 2. Bundesliga hat der 1. FC Kaiserslautern mit 1:2 gegen den SC Paderborn auf dem Betzenberg verloren.

Insgesamt verfolgten 36344 Zuschauer das Spiel live im Fritz-Walter-Stadion. Darunter befanden sich knapp 500 Fans aus Paderborn.

1:2: Paderborn hat gezündelt
Foto: Silvia Fliehmann

Bereits in der 3. Minute ging Kaiserslautern durch einen Kopfballtreffer von Jan Elvedi in Führung. Anschließend versuchte Paderborn, den Schock abzuschütteln und es entwickelte sich zusehends ein Spiel auf Augenhöhe.

Auch in diesem Spiel verzögerte sich der Wiederanpfiff, da Fans gegen die DFL protestierten und Gegenstände aufs Spielfeld warfen. In der 65. Minute glich David Kinsombi per Elfmeter für Paderborn aus. Kurz darauf brachte Visar Musliu die Gäste in der 72. Minute dann sogar in Führung.

Am nächsten Samstag empfängt Paderborn Kiel, Kaiserslautern reist am Sonntag nach Nürnberg. (dts Nachrichtenagentur)

Foto: Silvia Fliehmann

Statement der Polizei

Die Polizei sorgte bei der An- und Abreise der Fans für einen reibungslosen Ablauf. Zwischen dem Großteil der Fanmassen herrschte grundsätzlich eine friedliche Stimmung. Nach dem Spiel kam es jedoch vereinzelt zu Körperverletzungsdelikten.

Zu schwerwiegenden Verletzungen der Geschädigten kam es in diesem Zusammenhang nicht.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen