Montag, 15. Juli 2024

123 Kilo Wein- und Sektkorken: Lions sammeln für KORKampagne von NABU

17. Juni 2024 | Kategorie: Allgemein, Kreis Germersheim

V. li.: Richard Peters und Dr. Dieter Stolz (beide Lions Club Wörth-Kandel).
Foto: Lions Club Wörth-Kandel

Wörth/Kandel – Der Lions Club Wörth-Kandel hat innerhalb der vergangenen zwölf Monate mit seiner KORKampagne 123 Kilogramm Wein- und Sektkorken eingesammelt.  

Richard Peters, der noch bis Ende Juni Präsident des Clubs ist, hatte für sein Präsidentenjahr das Motto „Nachhaltigkeit und Lebensfreude“ gewählt. Im Vorfeld wurde er bei seinen Recherchen zum Thema „Nachhaltigkeit“ unter anderem auf die KORKampagne des NABU (Naturschutzbund Deutschland) aufmerksam.

Die gewonnenen Informationen veranlassten ihn dazu, innerhalb des Lions Club Wörth-Kandel für die Kampagne des NABU zu werben und ein Jahr lang Kork-Sammelstelle für die Clubmitglieder zu sein. Die Lions sammelten fleißig in ihren eigenen Haushalten und fragten bei Freunden, Weinhändlern und in Restaurants nach – mit großem Erfolg.

Die gebrauchten Naturkorken brachte Richard Peters gemeinsam mit seinem Lionsfreund Dr. Dieter Stolz zum Wertstoffhof des Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau (EWL).

Der EWL beteiligt sich seit zwei Jahren an der KORKampagne des NABU, indem er als Sammelstelle für den wertvollen Rohstoff fungiert. Er gibt die abgelieferten Korken weiter an den NABU, der diese an Werkstätten für Menschen mit Beeinträchtigungen liefert. Dort wird aus den einstigen Flaschenverschlüssen Dämmgranulat für den ökologischen Hausbau hergestellt. Ein Teil des Verkaufserlöses fließt in Projekte zum Schutz von Korkeichenwäldern, die Kranichen als Brutplatz und Überwinterungsquartier dienen.

Wenn man bedenkt, dass beim Entsorgungs- und Wirtschaftsbetrieb Landau im vergangenen Jahr insgesamt rund 436 Kilogramm Korken abgeliefert wurden, stellen die 123 Kilo Korken der Lions ein beachtliches Ergebnis dar. Im Sinne von Natur, Umwelt und Klima hofft man, dass viele Menschen dazu angeregt werden, ebenfalls gebrauchte Naturkorken zu sammeln und beim Wertstoffhof in Landau, Am Hölzel 28, abzugeben.

Weitere Infos auf www.korkampagne.de

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen