Sonntag, 15. September 2019

100 Tage Parlamentarischer Staatssekretär – Thomas Gebhart berichtete in Herxheim

25. Juni 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Landau, Politik regional

Foto: Über CDU Südpfalz

Herxheim – Der neue Parlamentarische Staatssekretär bei Bundesgesundheitsminister Spahn, Dr. Thomas Gebhart, hatte vor einigen Tagen in die Festhalle Herxheim eingeladen, um über die ersten 100 Tage im neuen Amt zu berichten.

Rund 70 Personen kamen, darunter viele Ärzte und Fachpersonal aus den verschiedenen Pflegeeinrichtungen in der Südpfalz.

Nach einer kurzen allgemeinen Einführung über die Aufgaben eines Parlamentarischen Staatssekretärs und der Darstellung der aktuellen Situation im Gesundheitswesen kam Gebhart schnell zum Wesentlichen der Veranstaltung: Der Vorstellung der Eckpunkte des Sofortprogramms in der Alten- und Krankenpflege.

Verschiedene geplante Maßnahmen wurden vorgestellt, die die Arbeitsbedingungen in der Pflege und die Anzahl der Pflegekräfte verbessern sollen. Zurzeit werde an einem konkreten Gesetzesentwurf gearbeitet, der laut Gebhart zügig umgesetzt werden soll.

In der anschließenden offenen Fragerunde wurde deutlich, wie vielfältig die Änderungswünsche und Herausforderungen sind, vor denen das Ministerium steht. Beispielsweise wurde über Pflegepersonaluntergrenzen, das Problem der Versorgung in ländlichen Bezirken und auch darüber diskutiert, wie man überhaupt noch Personal im Pflegebereich rekrutieren kann.

Gebhart zeigte sich im Anschluss mit der Veranstaltung zufrieden: „Der Austausch mit den Menschen, die täglich im Gesundheitssystem arbeiten, ist für mich unerlässlich. Ich nehme derzeit jeden Tag wertvolle Hinweise für meine Arbeit im Ministerium mit. Um realistisch zu bleiben: Wir werden keinen perfekten Zustand erreichen. Unser Ziel ist aber ganz klar: Die Bedingungen in der Pflege müssen spürbar verbessert werden und die geplanten Vorhaben und Gesetzesentwürfe werden dazu sicher beitragen.“

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin