Sonntag, 17. Dezember 2017

Speyer: Nach Ladendiebstahl 450 Kilo Diebesgut gezählt – 14-Jähriger griff Beamten bei Durchsuchung an

17. Juni 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Ordentlich „zugelangt“ hatten zwei Frauen aus Speyer bei ihren Diebeszügen.
Foto: Polizei

Speyer – Bei der Festnahme zweier Ladendiebinnen am 16. Juni durchsuchte die Polizei auch die Wohnungen der beiden Frauen in Speyer West und Ost – und fanden 450 Kilo Diebesgut.

Die Waren sind sind mittlerweile von den Beamten gezählt worden.
Sichergestellt wurden:
1982 Packungen Haselnüsse, Mandelkerne und Pistazien
33 Packungen Kaffee
14 Parfüms
1 Smart-Phone
78 Deo
96 Pflegecreme
44 Flaschen Shampoo
24 Sonnenmilch.
Über den Verbleib und die weitere Verwendung entscheidet die Staatsanwaltschaft.

Der Fall hatte auch deswegen Aufsehen erregt, weil der 14- jährige Bruder einer Beschuldigten die Durchsuchung ständig gestört, einen Polizeibeamten körperlich angegriffen und die Polizisten unflätig beleidigt hatte. (red/pol)

 

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin