Mittwoch, 21. Februar 2018

Finanzen

Online-Coupons – die gute alte Rabattmarke im neuen Gewand

14. Oktober 2014 | Von

Sie ist eine der ältesten Maßnahmen zur Kundenbindung und zugleich eine der erfolgreichsten: Ende der 1950er-Jahre trat die Rabattmarke weltweit auf den Plan. Als Kommunikationsinstrument der Werbung ist sie seitdem fester Bestandteil eines jeden Marketingplans. Heute zeigt sie sich zunehmend im digitalen Gewand. Mit den Papierschnipseln von damals hat modernes Couponing nur noch das Prinzip
[weiterlesen …]



Kunstkauf per Mausklick: Die Kunstbranche im Wandel – Online-Auktionshäuser immer beliebter

29. September 2014 | Von

Kunstobjekte verkaufen sich so gut wie nie zuvor. Weltweit werden bei Auktionen und Versteigerungen Rekordumsätze erzielt. Diese eigentlich althergebrachte Form des Handels gewann in der Kunstbranche ab dem 18. Jahrhundert vor allem in England an Bedeutung und hat bis heute nicht an Reiz verloren. Zu den größten Auktionshäusern der Welt gehören entsprechend Christie’s und Sotheby’s.
[weiterlesen …]



Finanz-und Rechtstipp: Unwirksamkeit von Widerrufsbelehrungen bei Immobiliendarlehensverträgen

1. September 2014 | Von

Chance für Häuslebauer auf das Sparen vieler tausend Euro  – Viele Widerrufsbelehrungen in Immobiliendarlehensverträgen sind fehlerhaft und damit unwirksam. Von Rechtsanwalt Christoph Foos Fehlerhafte Widerrufsbelehrungen in Immobiliendarlehen geben vielen Kunden der Banken die Möglichkeit, noch viele Jahre nach Vertragsschluss einen Kredit vorzeitig aufzulösen. Denn: Ist die Widerrufsbelehrung falsch, beginnt die Widerrufsfrist nicht zu laufen. Dieser
[weiterlesen …]



Roaming-Gebühren sinken zur Urlaubssaison

30. Juni 2014 | Von

Berlin – Telefonieren, SMS-Schreiben und Surfen per Handy im EU-Ausland wird ab Dienstag günstiger: Zum Start der Urlaubssaison 2014 werden neue Preisobergrenzen für die Mobilfunknutzung im Ausland eingeführt. Die Preise für abgehende Anrufe aus dem EU-Ausland einschließlich Norwegen, Liechtenstein und Island fallen von derzeit maximal 24 Cent pro Minute auf dann 19 Cent pro Minute,
[weiterlesen …]



BGH kippt Banken-Gebühren bei Verbraucher-Krediten

13. Mai 2014 | Von

Karlsruhe – Laut eines Urteils des Bundesgerichtshofs (BGH) dürfen Banken von ihren Kunden keine Bearbeitungsgebühren für Verbraucherkredite verlangen. Entsprechende Klauseln in Kreditverträgen seien unwirksam, urteilte der BGH am Dienstag. Betroffene haben demnach Anspruch auf Rückzahlung der Bearbeitungsgebühren für alle ab Januar 2011 geschlossenen Verträge, weshalb den Banken nun Rückzahlungsforderungen in Millionenhöhe drohen. Zur Begründung seines
[weiterlesen …]



Dienstfahrräder steuerlich gleichgestellt

5. Dezember 2012 | Von

Das sogenannte Dienstwagenprivileg gilt ab sofort auch für Fahrräder: Unternehmen können ihren Mitarbeitern statt eines Dienstwagens nun ein Dienstfahrrad zur Verfügung stellen. Das haben die Landesfinanzminister in einem Erlass rückwirkend für das Jahr 2012 entschieden. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) hatte sich zusammen mit anderen Verbänden und Unternehmen aus der Fahrradbranche für die steuerliche Gleichstellung
[weiterlesen …]



Studie: Bargeld bleibt beliebtestes Zahlungsmittel

17. Oktober 2012 | Von

Berlin. Bargeld bleibt das beliebteste Zahlungsmittel der deutschen Verbraucher. Dies ist das Ergebnis einer am Mittwoch veröffentlichten Studie der Bundesbank. Demnach verwenden 53 Prozent der Privatpersonen in Deutschland Bargeld, um für Waren und Dienstleistungen zu zahlen. „Damit bleibt dieses Zahlungsinstrument weiterhin die beliebteste und meist genutzte Zahlungsform“, sagte Bundesbank-Vorstand Carl-Ludwig Thiele. Das Bezahlen mit der
[weiterlesen …]



Directory powered by Business Directory Plugin