Montag, 23. September 2019

Zahnkorrektur mit transparenten Zahnschienen – So geht’s

21. Mai 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Gesundheit, Mode & Schönheit, Ratgeber

Auch mit Zahnschienen lassen sich Fehlstellungen beeinflussen.
Foto: Pixabay/Gentle07/free

Wer wünscht sich nicht auch schöne und gepflegte Zähne? Leider gibt es auch diejenigen, die mit schiefen Zähnen zu kämpfen haben.

Die Zähne stehen nicht in einer Reihe, sind schief und zerstören das Gesamtbild beim Lächeln. Die Krankenkassen übernehmen keine Kosten, solange keine gesundheitlichen Einschränkungen festzustellen sind. Ein bloßes verändertes Aussehen und die damit einhergehende Unzufriedenheit reicht dabei nicht aus.

Zahnkorrekturen kosten oftmals ein Vermögen, so dass es sich nur Wenige aus der eigenen Tasche leisten können. Eine Zahnspange zu tragen kommt allerdings auch für die Wenigsten in Frage. Eine Zahnspange mag für Kinder oder Teenies eine Möglichkeit sein, aber ab einem bestimmten Alter möchte man sein Aussehen durch Drähte im Mund nicht mehr einschränken.

Jetzt gibt es aber eine neue Lösung – eine alternative Zahnspange, die sich wie eine unsichtbare Schiene tragen lässt. Je nach Schwere der Zahnfehlstellung können dabei bereits nach drei Monaten die ersten Ergebnisse sichtbar sein.

Die Zahnschiene schafft es, nach dem Prinzip der festen Zahnspange, die Zähne durch einen leichten Druck in Form zu bringen. Dazu ist keine teure Behandlung durch einen Kieferorthopäden nötig.

Das Beste daran: Bei ausgewählten Anbietern kann das mögliche Behandlungsergebnis bereits vor der Behandlung eingesehen werden. Dies ist mittels einer 3D Simulation möglich, die auf Basis eines Gebissabdruckes erstellt wird.

Dieses Verfahren wird allerdings nur für reine Schönheitskorrekturen verwendet. Gibt es medizinische Einwände, bleibt oftmals nur der Gang zum Zahnarzt oder Kieferorthopäde.

Die Schienen können zum Essen herausgenommen werden. Danach sollte man lediglich gründlich die Zähne putzen und die Schiene wiedereinsetzen. Die Reinigung der Schiene ist simpel und geht sehr schnell. Essensreste können sich nicht verfangen, sodass kein unangenehmer Mundgeruch entsteht.

Sicher werden Sie jetzt nach dem Haken suchen und den Preis im Verdacht haben. Allerdings sind die Kosten für eine Korrektur mithilfe transparenter Zahnschienen wesentlich günstiger als die Kosten für eine feste Zahnspange. Dafür werden die Kosten für ästhetische Korrekturen nicht von der Krankenkasse übernommen.

Trotz dessen fangen die Kosten für eine transparente Zahnschiene inklusive Abdruck und 3D-Simulation sowie Retainern bei nur 1.499,00 EUR an. Im Preis enthalten sind je nach Anbieter sogar weitere Zahnschienen, falls das Ergebnis nicht dem vorher dargestellten entspricht.

Je nachdem wie stark die Korrektur der Zähne ist, trägt man die Zahnschiene drei bis zehn Monate.  Danach werden die Retainer nachts eingesetzt. Diese werden so lange getragen, bis sich die Zähne in den gewünschten Positionen befinden und gefestigt haben.

Vor jeder Behandlung gibt es eine Übersicht über den Ablauf einer Zahnkorrektur sowie über die Kosten. Die Übersicht enthält einen genauen Überblick, was an welcher Stelle erwartet werden kann.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin