Mittwoch, 20. November 2019

Wieder Großbrand: Erlenhof in Neupotz steht in Flammen – alle Tiere gerettet

22. Dezember 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Regional

 

Stroh und Heu brannten wie Zunder und zerstörten die Lagerhalle und landwirtschaftliches Gerät.
Fotos: pfalz-express.de/Licht
Fotogalerie am Textende

Neupotz –  Schon wieder brannte es in großem Ausmaß im Kreis Germersheim.

Am Samstag, 21.Dezember, wurden Polizei und Feuerwehr gegen 22.30 Uhr von der Rettungsleitstelle Südpfalz über den Brand einer Lager- und Fahrzeughalle am Erlenhof in Neupotz, unweit der Kreisstraße 6, informiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr und anderen Rettungskräften stand der Mittelteil des Gebäudes bereits lichterloh in Flammen.

Die insgesamt ca.100 Einsatzkräfte der Feuerwehren Neupotz, Rheinzabern, Jockgrim und Hatzenbühl verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf das Wohngebäude und ein Nebengebäude, indem sie eine sogenannte Riegelstellung bildeten. Zu Hilfe kamen ebenfalls die Feuerwehren Kandel und Wörth sowie Rülzheim mit ihren speziellen Atemschutzgeräten. Auch das DRK und der allgemeine Rettungsdienst waren vor Ort.

Nach etwa einer Stunde sei der Brand unter Kontrolle gewesen, sagte der Wehrleiter der Verbandsgemeinde Jockgrim, Hans-Jürgen Lugscheider. Zwei Stunden später hieß es dann: Flammen aus. Für die immer wieder aufflackernden Glutnester wurde eine Brandwache von sechs Mann am Unglücksort belassen, die bei Bedarf nachlöschten.

In der Halle waren landwirtschaftliche Geräte, aber auch viel Stroh und Heu gelagert, das den Brand schnell hochlodern ließ. Der Eigentümer des Aussiedlerhofs war unverzüglich vor Ort und trieb die Tiere – Schafe und Ziegen – aus der Gefahrenzone auf die Weide. Auch Pferdehalter im Nachbargebäude brachten ihre Tiere in Sicherheit.

Personen und Tiere wurden nicht verletzt. Der Sachschaden an der vollständig abgebrannten Lagerhalle und der darin befindlichen Fahrzeuge wird auf ca. 350 000 Euro geschätzt.

Offenbar war ein technischer Defekt die Ursache für das Feuer. Brandstiftung wurde von der Kripo Landau ausgeschlossen.  (cli)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin