Montag, 05. Juni 2023

Wie die neuen Regulierungen Online Casinos in Deutschland betreffen

15. Dezember 2021 | Kategorie: Freizeit & Hobby, Ratgeber

Symbolbild: Pfalz-Express

Die Änderungen des Glücksspielstaatsvertrags vom Juli 2021 haben massiven Auswirkungen auf Online-Casinos, die für deutsche Spieler verfügbar sind, gehabt.

Monatliche Einzahlungslimits sollen Spieler davon abhalten, ihr gesamtes Vermögen zu verspielen. Daraus erhoffen sich die Behörden, Glücksspielsucht effektiver bekämpfen zu können.

Eine dieser Änderungen betrifft auch Spieler von Slot-Maschinen: Durch die neue Regelung müssen Online-Casinos mit Sitz oder Lizenz in Deutschland eine vorgeschriebene Pause von 5 Sekunden zwischen den Spins einführen.

Wenig überraschend führte dies zu Frustration und Unverständnis bei den Spielern. Das Warten, um einen neuen Spin starten zu können, kann auf Dauer entnervend sein und die Motivation rauben. Daher sehen sich viele Spieler nach Alternativen um, um der 5-Sekunden-Regel zu entkommen.

Warum wurden neue Glücksspiel-Regeln eingeführt?

Am 1. Juli 2021 trat dann der neue Glücksspielstaatsvertrag in Kraft. Mit diesem Erlass wurden einige Regeln für Online-Casinos, die für deutsche Spieler verfügbar sind und eine Lizenz in Deutschland haben möchten, eingeführt. Neben der verpflichtenden Anbindung an das Spielsperrsystem OASIS beinhaltete diese Änderung auch die Einführung der 5-Sekunden-Regel. Übrigens: Diese Änderung betreffen nicht nur Online-Casinos, auch Wettanbieter sind davon betroffen.

Diese Änderungen wurden bereits 2020 angekündigt. Allerdings hatten die Behörden Casino-Betreibern und Wettanbietern eine Übergangszeit von knapp einem Jahr eingeräumt, um sich auf die Änderungen vorzubereiten. Diese sogenannte “Toleranz-Phase” ermöglichte es den Casinos, sich an die neuen Regulationen zu gewöhnen und bereits testweise zu implementieren.

In diesem Zeitraum war die Teilnahme an den OASIS sowie die Einführung der 5-Sekunden-Regel noch freiwillig. Seit dem 01. Juni 2021 ist sie allerdings bindend.

Das Ziel des neuen Vertrags ist es, Glücksspielsucht vorzubeugen. Aus diesem Grund können Spieler in Online-Casinos mit deutscher Lizenz nun nur noch ein Maximum von 1.000€ monatlich einzahlen. Wer das Limit überschreitet, dem droht eine temporäre Kontosperrung. Darüber hinaus greift nun die Spielpause, die eine Unterbrechung von 5 Sekunden zwischen Spins an Slotmachines vorschreibt. So möchte man sicherstellen, dass die Spieler nicht mehr Geld ausgeben, als sie es sich leisten können.

Innerhalb kürzester Zeit sorgten diese Änderungen für Ärgernis unter den Spielern. Vor allem Spielern, die sehr aktiv in Online-Casinos sind, stoßen diese Änderungen übel auf. Aus diesem Grund suchen viele Spieler nach Möglichkeiten, die neuen Regeln zu umgehen. Und tatsächlich gibt es auch für deutsche Spieler Wege, ohne die neuen Auflagen spielen zu können.

Vorschriften gelten nur für deutsche Casinos

Da es sich beim GVSt um einen staatlichen Erlass handelt, gelten die Regeln nur für Casinos mit Lizenz oder Sitz in Deutschland. Sie alle sind dazu verpflichtet, die 5-Sekunden-Regel einzuhalten und auch das Spielsperrsystem OASIS muss mit dem jeweiligen Online-Casino verbunden sein. Das Regierungspräsidium Darmstadt berichtete Anfang August, dass innerhalb kürzester Zeit viele Casinobetreiber an das System angeschlossen wurden.

Da die Regulationen nur für Online-Casinos gelten, die eine Lizenz in Deutschland haben, gibt es aber Alternativen: Anbieter mit Lizenz im Ausland können weiterhin genutzt werden. So kann man problemlos im Online Casino ohne 5 Sekunden Pause spielen. Viele dieser Casinos haben ihren Sitz in der EU, unterliegen also vergleichsweise hohen Ansprüchen bezüglich Sicherheit und Seriosität.

Daher bietet es sich für Spieler an, auch diese Casinos in Betracht zu ziehen. Viele Anbieter ohne deutsche Lizenz haben keine Beschränkungen bezüglich des Einzahlungslimits oder der Zeit zwischen den einzelnen Spins.

Es gibt also zweifelsohne Alternativen für deutsche Spieler, die OASIS und die 5-Sekunden-Regel umgehen möchten. Gerade sehr aktive und professionelle Spieler empfinden die neuen Änderungen als störend. Daher ist es gut zu wissen, dass es auch alternative Wege gibt, das Spielen in Online-Casinos weiterhin zu genießen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen