Mittwoch, 16. Oktober 2019

Weiterer Verdächtiger bei Anschlag in Brüsseler Metro

24. März 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Weltgeschehen
Foto: dts Nachrichtenagentur

Foto: dts Nachrichtenagentur

Brüssel  – Der Attentäter, der in der Brüsseler Metrostation eine Bombe zündete, war nicht allein unterwegs.

Das berichtet der belgische TV-Sender RTBF. Demnach sei auf den Bildern einer Überwachungskamera ein zweiter Mann mit einer Tasche zu sehen.

Dem öffentlich-rechtlichen Sender zufolge sei aber noch unklar, ob der Verdächtige bei der Explosion getötet wurde oder ob er noch am Leben ist.

Drei Selbstmordattentäter sind unterdessen identifiziert: Die Männer sind in Belgien geboren und hatten offenbar Verbindungen zu den Drahtziehern der Anschläge von Paris im November des vergangenen Jahres.

Bei dem Anschlag auf die Brüsseler U-Bahn-Station Maelbeek mitten im EU-Viertel kamen am Dienstag nach aktuellen Angaben 20 Menschen ums Leben. Weitere elf Personen starben bei zwei Selbstmordattentaten am Flughafen Brüssel-Zaventem.

Mehr als 270 Menschen wurden verletzt. Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ bekannte sich zu den Anschlägen. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin