Donnerstag, 29. Februar 2024

Weinbruderschaft der Pfalz: Blick über den Tellerrand

8. November 2021 | Kategorie: Leute-Regional, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Die Verdienstmedaillen-Träger wurden von Ordensmeister Oliver Stieß (rechts) beglückwünscht…
Quelle: Kai Mehn

Neustadt. „Der Wein ist eine lebendige Brücke am Oberrhein.“ Das betonte der Festredner Dr. Günter Hoos, Direktor des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum Rheinland-Pfalz in Mußbach, bei seinem Festvortrag im Rahmen des 67. Ordenstages der Weinbruderschaft der Pfalz am 7. November 2021 im Saalbau Neustadt an der Weinstraße.

Er plädierte dafür, stärker am Oberrhein auf allen Ebenen im Blick auf den Wein über Ländergrenzen hinaus zusammenzuarbeiten und präsentierte gelungene Beispiele, wo dies bereits sichtbar ist.

Die erstmals von Bruderschaftsmeister Michael Landgraf moderierte Veranstaltung, zu der auch eine Delegation der Sektion Niederlande anreiste, war mit rund 250 Weinbrüdern gut besucht.

Feierliche Höhepunkte waren die Vorstellung des bereits aufgenommenen Jahrgangs 2020 sowie die Aufnahme des Jahrgangs 2021. Neu in der Weinbruderschaft sind unter anderen der Landtagsabgeordnete Michael Wagner aus Speyer, der Verleger Steffen Boiselle aus Neustadt, die Winzer Alexander Koch aus Hainfeld und Christian Nett aus Duttweiler, der Physiker Michael Reuther aus Wachenheim, der Lachen-Speyerdorfer Ortsvorsteher Claus Schick und Pfarrer Frank Schuster aus Neustadt.

…zu ihnen gehörte auch Festredner Dr. Günter Hoos.
Quelle: Kai Mehn

„Wir sind dankbar, dass wir mit 30 Weinbrüdern im Jahr 2020 und 22 im Jahr 2021 eine wachsende Gemeinschaft sind“, betont Ordensmeister Oliver Stieß. Im Rückblick zeigte Secretarius Peter Döngi auf, welche Aktivitäten die Weinbruderschaft der Pfalz trotz Corona aufzuweisen hat.

Mit rund 27 Online-Weinrunden waren die Weinbrüder virtuell verbunden. Außerdem konnte die Sanitäranlange im Ordenshaus am Neustadter Marktplatz, die auch von der Tourist Neustadt als Ausgangs- und Endpunkt von Gruppenführungen genutzt wird, auf neuesten Stand gebracht werden.

Für diese Zielgruppe wurde eigens ein neuer Flyer entwickelt. Schatzmeister Thomas Huber betonte, dass auch für soziale Zwecke wie die Unterstützung der ehemaligen Weinkehlchen, des Sozialfonds der Martin-Luther-Kirche oder der Flutopfer im Ahrtal, Geldmittel bereitgestellt werden konnten.

Berufen wurde zum neuen Sprecher der Südpfalzrunde Stefan Echter, der Dr. Bernhard Rudy ablöst. Neuer Sprecher der Bad Dürkheimer Weinrunde ist Frank Ortloff. Zu Ordensräten ernannt wurden der langjährige Sprecher der Dürkheimer Runde Hans Jürgen Schweitzer sowie der Nürnberger Komtur Dieter Herbst, der von Christoph Grundmeier abgelöst wurde.

Mit dem goldenen Küferschlegel geehrt wurden Ordenskanzler Karl-Heinz Bauer, Kapitelmeister Harald Weber sowie der Berliner Komtur Peter Diederich.

Die Verdienstmedaille der Weinbruderschaft der Pfalz erhielten Gernot Berg, Dr. Günter Hoos, Christian Merk, Michael Landgraf und Andreas Veh.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen