Montag, 30. Januar 2023

„Weihnachtstische 2022“ für Senioren: Festliche Essenangebote zu erschwinglichen Preisen

8. Dezember 2022 | Kategorie: Kreis Germersheim

Foto Rita/Pixabay

Noch bis zum 4. Advent gibt es in vielen Gemeinden im Landkreis Germersheim die Aktion „Weihnachtstische 2022“, ein Angebot für Senioren.

Dabei werden für ältere Menschen festliche Essenangebote zu erschwinglichen Preisen unterbreitet. „Gleichzeitig wird Gemeinschaft gepflegt. Das ist der vielleicht wichtigste Aspekt der Aktion“, sagt Sozialdezernent Christoph Buttweiler.

Möglich wurde die Aktion durch das Engagement vieler Haupt- und Ehrenamtlicher in der Seniorenarbeit und einem finanziellen Zuschuss des Landkreises. Der Zuschuss ermögliche die Teilnahme an einem Weihnachtstisch in der jeweiligen Gemeinde unabhängig vom persönlichen Budget, so Landrat Dr. Fritz Berchtel. „Ich freue mich, dass die Idee der Weihnachtstische von vielen Gemeinden, den Seniorenvertretungen und Aktiven in der Seniorenarbeit und Altenhilfe aufgegriffen wurde.“

Wie der Pfalz-Express auf Nachfrage erfahren hat, variieren die Preise – der höchste liegt bei etwa 15 Euro. Dazu kommen die Getränke. 

Die ersten Seniorenveranstaltungen mit einem gemeinsamen Essen in festlichem Rahmen fanden schon statt. Am 1. Advent waren alle Senioren ab 70 zu einem Seniorennachmittag mit Essen der Ortsgemeinde Knittelsheim eingeladen.

Am 30. November 2022 organisierten die Seniorenbeauftragte der Verbandsgemeinde Kandel zusammen mit dem Frauen- und Familienzentrum ein gemeinsames Mittagessen in der Stadthalle.

In Jockgrim fand am gleichen Tag ein Weihnachtsessen für Senioren aus der Verbandsgemeinde Jockgrim statt. Der Weihnachtstisch wurde von der Seniorenbeauftragten der VG Jockgrim in Kooperation mit der Gemeindeschwesterplus, Alexandra Schäfer angeboten. In den Ortsgemeinden Freckenfeld und Zeiskam fand die Aktion am 8. Dezember statt.

Weitere Termine

Noch bis einschließlich dem 4. Advent sind Senioren der Ortsgemeinden Minfeld (14.12., 12-17 Uhr, Mundohalle) und Westheim (18.12., 12-17 Uhr, Bürgerhaus) im Rahmen der Aktion „Weihnachtstische für Seniorinnen und Senioren“ eingeladen.

Weitere Weihnachtstisch-Aktionen organisieren die Gemeindeschwesternplus (Angelika Drodofsky und Alexandra Schäfer) in Bellheim (15.12., 11-13.30, Nikolausmarkt, Zelt der Kita Flohzirkus), das Caritaszentrum Germersheim zusammen mit Nardini-Pfarrei, dem Caritas-Altenzentrum Germersheim und der Tafel Germersheim (11.30-15 Uhr, kath. Pfarrheim GER) sowie der Malteser Hilfsdienst, Projekt Füreinander-Miteinander, im Nachbarschaftsbüro in Hatzenbühl (12-15 Uhr).

Das Frauen- und Familienzentrum Kandel (Haus der Familie) lädt am 14. Dezember zu einem Adventsfrühstück (9.30-12 Uhr) ein. Der DRK-Kreisverband Germersheim lädt am 13. Dezember zusammen mit der Türkisch-Islamischen Gemeinde Germersheim Seniorinnen und Senioren zu einem Interkulturellen Seniorentreff in die DITIP-Moschee in Germersheim ein (14 bis 17 Uhr).

Die Einladungen zu den Seniorenveranstaltungen „Weihnachtstische 2022“ werden in den jeweiligen Amtsblättern veröffentlicht.

Hintergrund

Der Landkreis Germersheim ist seit 2020 Pilotkommune im Projekt „Im Alter IN FORM“ der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO). Die Themen Prävention und Gesundheitsförderung älterer Menschen stehen seither auf der Agenda der Landkreisinitiative „Gemeinsam gesund älter werden zu Hause“.

Gemeinsames Ziel der im Projekt engagierten haupt- und ehrenamtlichen der Seniorenarbeit ist die Verbesserung des Wohlbefindens und der Lebensqualität älterer Menschen in den Gemeinden durch den Ausbau niedrigschwelliger Angeboten zu gesunder Ernährung, mehr Bewegung und der aktiven Teilhabe.

Die Idee „Weihnachtstische“ entstand im Sommer beim Auftaktworkshop zur Weiterführung des Projekts „Im Alter IN FORM“ mit dem Fokus auf ältere Menschen mit besonderen Bedarfen. Eine neue Steuerungsgruppe kümmerte sich um die Umsetzung.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen