Sonntag, 27. November 2022

„Wechselwirkung“: Elke Emma Edinger und DOK-Han im Kleinen Kulturzentrum Rheinzabern

9. September 2014 | Kategorie: Kreis Germersheim, Regional

Rheinzabern – Das Kleine Kulturzentrum Rheinzabern hat in seinem 20-jährigen Bestehen schon so manche Kunstfacette erlebt. Nun wird das Kulturleben um weitere Mosaiksteine erweitert.

„Wechselwirkung“ heißt das zweiwöchige Event vom 21.9. bis 5.10.2014, bei dem die Künstlerin Elke Emma Edinger aus Erlenbach und die koreanische Künstlergruppe DOK-HAN aus Saarbrücken eine Ausstellung mit Malerei, Grafik, Skulptur, Foto, Installation, SoundArt und Performance präsentieren.

Zusammen haben die Künstler bereits erfolgreiche Ausstellungen in Großniedesheim (Dezember 2013) und Ludwigshafen (März 2014) veranstaltet. Jetzt wollen YUNSIK KO, CHANG HOON CHOI, BONGJUN OH, Frank Jung, Daniel Henrich und Elke Emma Edinger auch im Kleinen Kulturzentrum Rheinzabern ihre Werke präsentieren.

Die Diplomkünstler, Klang-Künstler und Soundartisten der Internationalen Künstlervereinigung DOK-HAN mit Schwerpunkt Deutschland und Korea suchen nach der Wechselwirkung und der gewissen Balance zwischen Leichtigkeit und Freiheit auf der einen und Strenge, Struktur und Ordnung auf der anderen Seite.

Mit einer Vernissage am 21.9.2014 um 16:00 h wird die Kunstausstellung eröffnet, musikalisch umrahmt von dem Sound-Artisten und DOK-HAN-Mitglied Daniel Henrich.

Die Ausstellung – unterstützt von Ortsgemeinde und vhs – ist täglich von 14 – 19 Uhr geöffnet und wird beendet mit einer Finissage am Sonntag, dem 5.10.2014, um 17 Uhr im Kleinen Kulturzentrum Rheinzabern.

Das Kleine Kulturzentrum Rheinzabern Hauptstraße 43, ist auch per Stadtbahn Linie S 51 und S 52, Haltestelle Rheinzabern Bahnhof, erreichbar. Von dort sind es nur rund 300 Meter Fußweg. (gb)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen