Wahltermin für Wahlkreis 51 Germersheim wird neu festgelegt – Stimmzettel müssen neu gedruckt werden

17. Februar 2021 | Kategorie: Kreis Germersheim, Regional

Foto: Pfalz-Express

Kreis Germersheim – Nach dem Tod von Linke-Landtagskandidat Jürgen Strantz wird für den Wahlkreis 51 „Germersheim“ ein neuer Wahltermin festgelegt. 

Die Linke will keinen neuen Kandidaten aufstellen, wie der Kreisvorsitzende Benjamin Engelhardt mitgeteilt hatte.

Stirbt ein im Wahlkreis vorgeschlagener Bewerber nach der Zulassung des Wahlvorschlags, aber noch vor dem Wahltag und ist kein Ersatzbewerber benannt, muss der Wahlleiter die Wahl für diesen Wahlkreis absagen und mitteilen, dass eine Nachwahl stattfinden wird. Somit ist die Wahl im Wahlkreis 51 rein formal erst einmal abgesagt.

Es werde aber eine Nachwahl stattfinden, teilte die Kreisverwaltung mit. Dieser Termin könnte theoretisch auch am 14. März 2021 sein, spätestens aber sechs Wochen nach dem ursprünglichen Termin. Der Termin für die Nachwahl wird vom Landeswahlleiter bestimmt und öffentlich bekannt gemacht.

Auf jeden Fall müssen neuen Stimmzettel gedruckt werden. Alle bisher ausgegebenen Briefwahlunterlagen sind somit ungültig und können nach der Festlegung des neuen Wahltermins neu beantragt werden.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin