Sonntag, 21. April 2019

VR Bank-Kundin Elfriede Klein aus Kandel gewinnt 5.000 Euro beim Gewinnsparen

25. Januar 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Wirtschaft in der Region

Elfriede Klein (3.v.li.) freut sich über den unerwarteten Geldregen.
Foto: über VR Bank Südpfalz

Kandel – Bei der Januarauslosung des Gewinnsparvereins gewann VR Bank-Kundin Elfriede Klein aus Kandel 5.000 Euro.

Der Regionaldirektor der VR Bank Südpfalz Tino Klink (links), Marktbereichsleiterin Beate Rihm und Privatkundenberater Jonas Fritz überbrachten der glücklichen Gewinnerin die frohe Botschaft und überreichten einen symbolischen Scheck über die Gewinnsumme sowie einen Blumenstrauß.

„Das neue Jahr brachte noch weiteren Gewinnsparern unseres Hauses Glück“, wusste Klink. „Einen nagelneuen Audi Q2 gewann ein Bankkunde aus dem Regionalmarkt Edenkoben, während gleich drei Kunden in der Zusatzziehung ein Miele Saugroboter zugelost wurde.“

Gewinnsparen ist eine Kombination aus Gewinnen, Sparen und Helfen. Von 5 Euro je Los spart der Teilnehmer 4 Euro an. Mit 1 Euro nimmt er an den Monatsverlosungen teil. Zu den monatlichen Gewinnen zählen nicht nur 10 Audi Q2, sondern auch ein Gewinn von 100.000 Euro und 8 mal Extra-Geld von monatlich 250 Euro über 5 Jahre. Darüber hinaus werden in Zusatzziehungen weitere attraktive Preise verlost – und das ohne Extra-Einsatz für die Teilnehmer.

Die Südpfalz an sich gehört eigentlich immer zu den Gewinnern: 25 Prozent des Spieleinsatzes fließen an gemeinnützige Projekte und Institutionen in der Region. So konnte die VR Bank Südpfalz im Jahr 2018 mit über 200.000 Euro Vereine, Schulen, Kindergärten und weitere soziale und gemeinnützige Einrichtungen und Initiativen unterstützen.

Weitere Informationen auf www.vrbank-suedpfalz.de/gewinnsparen

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin