Donnerstag, 01. Dezember 2022

Vorführungen und Tag der „Rheinübergreifenden Zusammenarbeit“ der Hilfsorganisationen am 25. Juni

10. Juni 2022 | Kategorie: Kreis Germersheim, Nordbaden

Gemeinsamer Einsatz der Feuerwehren und Hilfsorganisationen auf dem Rhein bei der Bergung eines aufgelaufenen Katamarans bei Wörth.
Foto: Mike Schönlaub

Kreis Germersheim/Karlsruhe – Die Stadt Karlsruhe, der Landkreis Karlsruhe und der Landkreis Germersheim sind seit Jahrzehnten im Bereich Katastrophenschutz eng verbunden.

„Insbesondere die Gefahren des Rheins haben uns veranlasst, mit den Nachbarn sehr intensiv zusammenzuarbeiten. Daher haben wir bereits im Jahre 1983 die sogenannte `Rheinübergreifend Zusammenarbeit ´ gegründet“, so Landrat Dr. Fritz Brechtel.

Über diese Zusammenarbeit können sich Interessierte am Samstag, 25. Juni 2022, 10 bis 16 Uhr, beim Kreisfeuerwehrtag des Landkreises Karlsruhe informieren.

Am Rhein, unweit der Rheinhäuser Fähranleger „Neptun“ Rheinhausen, Hauptstraße, 68794 Oberhausen-Rheinhausen, finden über den Tag verteilt Schauübungen statt. Welche Möglichkeiten der Wasserrettung und Sicherung es gibt, zeigen die Hilfsorganisation an verschiedenen Ständen.

Landrat Brechtel dankte den beteiligten für diese rheinübergreifende Partnerschaft und insbesondere allen Rheinanliegern für das außerordentliche Engagement.

„Gemeinsam können wir den bestmöglichen Schutz vor den Gefahren des Rheines leisten“, ist auch Brand- und Katastrophenschutzinspekteur Mike Schönlaub überzeugt von der Zusammenarbeit. Er lädt die Bevölkerung ebenfalls herzlich zum Kreisfeuerwehrtag am 25. Juni ein.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen