Montag, 15. Juli 2024

Vom Kino zum Theaterhaus: Ob Geißler unterzeichnet Modernisierungsvereinbarung zum Umbau des Universum Kinos in Landau

7. Juli 2024 | Kategorie: Kultur, Landau, Regional, Regional

Christian Ruppel (Eigentümer und künftiger Betreiber des Universum Theaters), Oberbürgermeister Dominik Geißler, Harald Erny (Eigentümer und künftiger Betreiber des Universum Theaters) und Bastian Wieland (Architekturbüro archis) (v.l.n.r.)
Quelle: Stadt Landau

Landau. In wenigen Monaten schon öffnet das Universum Theater im Herzen der Landaus seine Tore. Aus dem ehemals größten Kinosaal der Südpfalz wird ein Theaterhaus in prominenter Lage.

Nun haben Oberbürgermeister Dominik Geißler, die Eigentümer und künftigen Betreiber Christian Ruppel und Harald Erny sowie Bastian Wieland vom Architekturbüro archis die Modernisierungsvereinbarung unterschrieben.

Das Projekt ist ein Glücksfall für die Altstadt Landaus: Die neuen Eigentümer des Gebäudenensembles haben dessen großes Potenzial erkannt. Die prominente Lage der Gebäude an der Königstraße, Queich und Bachgasse bietet die Chance, öffentliche, kulturelle und gastronomische Nutzung miteinander zu verbinden.

Die Stadt begrüßt daher die Pläne des neuen Eigentümers, das wertvolle sanierungsbedürftige Gebäudeensemble einschließlich des ehemaligen Kinosaalgebäudes zu erhalten, zu modernisieren und wieder einer nachhaltigen Nutzungsmischung zuzuführen. Teil des Projekts ist auch der Erhalt des denkmalgeschützten Baus in der Königstraße 48/50, der für das Stadtbild und die Identität der Landauer Altstadt eine wichtige Rolle spielt.

Neben dem Erhalt der Kulturstätte im Herzen der Altstadt werden mit dem Projekt auch neue, innerstädtische Wohnungen im Bestand geschaffen. Eine neue Stadtgasse zwischen Mittelbau und Kinosaalgebäude wird entstehen, die die historische Gebäudeabfolge sichtbar macht und als fußläufige Verbindung zwischen den verschiedenen kulturellen und gastronomischen Nutzungen des Altstadtquartiers fungiert. Zusätzlich ist eine umfassende Neugestaltung der Außenanlagen einschließlich barrierefreier Zugänge geplant, um die Aufenthaltsqualität als Platz an der Queich zu verbessen.

Oberbürgermeister Dominik Geißler freut sich: „Mit diesem Projekt schaffen wir für Landau einen weiteren Ort für Kultur, für lebendiges Stadtleben und für innerstädtisches Wohnen. Ich freue mich, dass das Universum Theater noch in diesem Jahr seine Türen öffnet“.

Die Modernisierung und Revitalisierung des Theaters mit Außenanlagen und Anbauten wird seitens der Stadt mit Hilfe von Städtebaufördermitteln aus dem Bund-Länder-Programm „Lebendige Zentren“ mit 600.000 Euro unterstützt.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen