Montag, 06. Dezember 2021

Viele Auszeichnungen für Duttweiler Weine: Winzer ziehen Bilanz

16. Oktober 2021 | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Wirtschaft in der Region

Foto: Pfalz-Express/Ahme

Neustadt-Duttweiler. Die Weinlese neigt sich langsam dem Ende entgegen, für die Winzer stellt sich jetzt wieder die spannende Frage, wie sie das im Weinberg gelegte Potenzial erwecken und erhalten, um wieder Spitzenqualitäten anbieten zu können.

Da lohnt sich auch ein Blick zurück auf die vielen Wettbewerbe, bei denen die Duttweiler Weine viele Auszeichnungen erhielten.

Große Ehre für das Weingut Bergdolt-Reif & Nett, das beim Fachmagazin „Selection“ nicht nur den ersten Preis beim Burgunder-Wettbewerb erzielte sondern auch zum Burgunder-Weingut des Jahres gekürt wurde. Mit der Auszeichnung „Riesling Champion“ von der Zeitschrift Vinum kommt eine weitere Ehrung als Beleg für das Können des Kellermeisters obendrauf. 23x Gold und 14x Silber bei der Weinprämierung der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz (LWK) und 2x Gold/3x Silber bei der DLG komplettieren den Erfolgsreigen.

Toller Erfolg auch für Julia Spies, die beim Wettbewerb um die Winzerin des Jahres von der Fachzeitschrift „Selection“ den 6. Platz belegte. Ihre Weine erhielten dabei vier Gold- und drei Silbermedaillen.

Ganz aktuell sind die Ergebnisse der Verkostung beim nach eigenen Angaben weltweiten Marktführer bei der Qualitätsevaluierung, der „Austrian Wine Challenge Vienna“.

Die Duttweiler Weingüter Kühborth & Sinn, Stöckel-Hoos wurden mit jeweils zwei, das Weingut Zöller-Lagas mit einem Stern ausgezeichnet. Grundlage dafür waren das Gesamtergebnis mit unter anderem 2x Gold und 6x Silber (Kühborth & Sinn und Stöckel-Hoos) sowie 1x Gold und 5x Silber bei Zöller-Lagas.

Dort freute man sich auch über 2x 88 Punkte bei Meiningers „Best of Riesling“, 1x Gold/2x Silber bei der LWK sowie einer Auszeichnung beim Grauburgunder-Wettbewerb von „Selection“. Stöckel-Hoos belegte bei Meiningers Rotwein-Preis zwei Medaillen-Ränge und Kühborth-Sinn gewann bei der LWK 2x Silber und 1x Bronze.

Erfolgreich dem ökologischen Anbau verschrieben hat sich das Bio-Weingut Mohr-Gutting, das beim Fachwettbewerb Ecovin gleich zwei Gewinnerweine stellte. Und auch die LWK war überzeugt und belohnte das Weingut mit zwei goldenen Kammerpreismünzen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin