Sonntag, 22. September 2019

Verdienste um Europa: Karlspreis 2019 geht an UN-Generalsekretär António Guterres

29. Januar 2019 | 1 Kommentare | Kategorie: Leute, Nachrichten, Politik

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Aachen  – Der Aachener Karlspreis geht in diesem Jahr an UN-Generalsekretär António Guterres. Das teilte das Karlspreisdirektorium am Dienstagnachmittag mit.

Der Portugiese wird demnach für seine Verdienste um die europäischen Werte ausgezeichnet. Der ehemalige portugiesische Ministerpräsident ist seit dem 1. Januar 2017 der neunte UN-Generalsekretär. Von 2005 bis 2015 war er Hoher Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen.

Der Karlspreis wird seit 1950 in der Regel jährlich an Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens verliehen, die sich um Europa und die europäische Einigung verdient gemacht haben. Benannt wurde der Preis nach Karl dem Großen, der wohl bereits zu Lebzeiten als „Vater Europas“ galt.

Die Auszeichnung soll am 30. Mai im Krönungssaal des Aachener Rathauses an Guterres übergeben werden. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Verdienste um Europa: Karlspreis 2019 geht an UN-Generalsekretär António Guterres"

  1. Jörg Karaschewski sagt:

    Warum wird dieser kurze Artikel mit einem Foto illustriert, dass die EU-Flagge kopfüber zeigt?

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin