Samstag, 21. September 2019

Verbandsgemeinde Edenkoben nimmt Ausbildungsauftrag ernst

19. November 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Bürgermeister Gouasé tauschte sich mit den jungen Mitarbeitern aus.
Foto: Ivonne Trauth

Edenkoben. Die Verbandsgemeindeverwaltung ist „offen für die Ausbildungs- und Bildungssituation junger Menschen“ und bildet regelmäßig qualifizierte, junge Menschen aus.

Antonia Cavallaro wird seit Juli zur Verbandsgemeinde-Sekretäranwärterin ausgebildet. Die 16-Jährige wird im Laufe der zweijährigen Ausbildung die Zentrale Verwaltungsschule des Landes Rheinland-Pfalz in Mayen besuchen und in der Verbandsgemeindeverwaltung die unterschiedlichen Fachbereiche kennenlernen. Die aus Gommersheim stammende, junge Frau hat in der Zentralen Verwaltungsschule bereits die ersten drei Monate absolviert.

Felix Schöfer aus Rhodt und Nadine Henrich aus Edesheim besuchen die elfte Klasse in der Paul-Gillet-Realschule plus Edenkoben, die Fachoberschule mit Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung. Auf dem zweijährigen Weg zur Fachhochschulreife sind die 17-Jährigen ein Jahr lang an zwei Tagen die Woche in der Schule und an drei weiteren Tage inmitten der Arbeitswelt, in der Verbandsgemeindeverwaltung Edenkoben. Felix Schöfer unterstützt dort das Gebäudemanagement in der Bauverwaltung und kümmert sich um das Rechnungswesen. Nadine Henrich ist im Feuerwehrwesen in der Ordnungsverwaltung eingesetzt.

Bürgermeister Olaf Gouasé tauschte sich mit den jungen Mitarbeitern über die ersten Monate, die Erfahrungen und Anforderungen aus. Im Bewusstsein des Arbeitskräftemangels zähle „die Verbandsgemeindeverwaltung zu denjenigen Ausbildern, die jungen Menschen Chancen bieten, um in qualifizierten Berufen auszubilden, um qualifizierte junge Menschen zu rekrutieren“.

Fachoberschule mit Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung
Die Paul-Gillet-Realschule plus in Edenkoben bietet seit dem Schuljahr 2011/12 den Erwerb der allgemeinen Fachhochschulreife (Fachabitur) in der Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung in einem zweijährigen Bildungsgang an. In der elften Klasse absolvieren die Jugendlichen an drei Tagen die Woche ein betriebliches Praktikum. Durch das einjährige Praktikum sollen die Schülerinnen und Schüler einen möglichst guten Einblick in die für ihren Betrieb typischen kaufmännisch-verwaltenden Tätigkeiten erhalten.
Weitere Informationen unter www.realschule-edenkoben.de   (Ivonne Trauth)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin