Freitag, 03. Dezember 2021

USA: Entführer von Cleveland kommt lebenslang ins Gefängnis

2. August 2013 | Kategorie: Nachrichten
Foto: dts nachrichtenagentur

Foto: dts nachrichtenagentur

Cleveland – Der als Entführer von Cleveland bekannte Ariel Castro kommt lebenslang ins Gefängnis.

Das urteilte am Donnerstag ein Gericht in Cleveland. Der 53-Jährige hatte sich in allen 937 Anklagepunkten für schuldig bekannt und entging damit einer möglichen Todesstrafe. Der arbeitslose Busfahrer hatte zwischen 2002 und 2004 drei junge Frauen entführt und in seinem Haus eingesperrt und misshandelt.

Dabei vergewaltigte er die Frauen diverse Mal und trieb ein daraus hervorgehendes Kind durch brutale Schläge in den Bauch der Frau ab. Die Qualen der Frauen endeten erst, als einer von ihnen die Flucht gelang. Castro entschuldigte sich bei den Frauen, er könne nicht verstehen, wie er so grausam sein konnte.

Der Mann bezeichnete sich selbst als krank, er sei aber kein Monster. Der Täter gab zudem an, selbst als Kind sexuell missbraucht worden zu sein und mit einer Obsession für Sex aufgewachsen zu sein. Durch das Geständnis entgingen die drei Frauen einer
schmerzhaften Aussage vor Gericht. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin