Freitag, 19. Juli 2024

Übernahme der Baumarktkette Max Bahr gescheitert

15. November 2013 | Kategorie: Wirtschaft

Max Bahr ist eine Tochter von Praktiker, der ebenfalls insolvent ist.
Foto: red

Hamburg – Die Übernahme der insolventen Baumarktkette Max Bahr durch die Dortmunder Hellweg-Gruppe ist gescheitert.

Mit der Übernahme durch Hellweg hätten insgesamt 3.600 Arbeitsplätze in bundesweit 73 Bau- und Gartenmärkten erhalten werden können, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Die Märkte sollen nun in den Ausverkauf gehen.

Ziel des Insolvenzverwalters ist es, nach einem Abverkauf der Warenbestände, der in Kürze beginnen wird, möglichst viele Märkte und die dazu gehörenden Arbeitsplätzen zu erhalten. Dazu sollen bereits konkrete Interessensbekundungen von namhaften Unternehmen aus der deutschen Baumarkt-Branche für zahlreiche Standorte vorliegen. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen