Dienstag, 19. Januar 2021

Türkei will Visumpflicht für Syrer einführen

17. Dezember 2015 | Kategorie: Nachrichten, Politik Ausland
Foto: dts Nachrichtenagentur

Foto: dts Nachrichtenagentur

Ankara  – Die Türkei will eine Visumpflicht für Syrer einführen und so den Zustrom von Flüchtlingen aus dem Nachbarland weitgehend stoppen.

Wie die „Bild“ unter Berufung auf EU-Kreise berichtet, hat der türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu die Visa-Einführung bei einem Treffen mit Regierungschefs von zehn EU-Ländern in Brüssel angekündigt.

Dem „Bild“-Bericht zufolge soll die Visumpflicht für Syrer in der Türkei ab dem 8. Januar gelten. Die EU-Länder versprechen sich davon einen deutlichen Rückgang der Flüchtlingszahlen.

Davutoglu erklärte sich demnach auch zu einer stärkeren Zusammenarbeit der türkischen mit der griechischen Küstenwache bereit, um Flüchtlinge auf See zu stoppen. Seit Januar habe die türkische Küstenwache bereits 176 Schlepper festgenommen und 87.392 Flüchtlinge gestoppt. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin