Mittwoch, 16. Oktober 2019

Thomas Gebhart: Pflegetelefon des Bundes wird erweitert – unbürokratische Beratung

25. Dezember 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Landau, Politik regional
Große Aufgabe: Die Pflege von Angehörigen. Foto: pfalz-express.de

Große Aufgabe: Die Pflege von Angehörigen.
Foto: pfalz-express.de

Südpfalz – Auf die erweiterten Leistungen des Pflegetelefons des Bundes ab dem 1. Januar 2016 weist der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gebhart (CDU) hin.

Das Pflegetelefon des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend dient als niedrigschwellige Hilfestellung für pflegende Angehörige. Das Beratungsteam gibt vertraulich und anonym Auskunft über gesetzliche Leistungen und Neuregelungen oder die Leistungen der Pflegeversicherung.

Wie aus einem Schreiben des Ministeriums hervorgeht, soll das Pflegetelefon künftig verstärkt als Ansprechpartner in besonderen Belastungssituationen genutzt werden und dabei helfen, passende Angebote und Ansprechpartner zu identifizieren. Auch für Dienstleister im Pflegesektor steht das Angebot zur Verfügung.

„Die zusätzlichen Leistungen des Pflegetelefons werden eine weitere Entlastung für Menschen, die Angehörige pflegen. Oft gestaltet es sich schwierig, die nötigen Informationen zu beschaffen. Die bisherige Erfahrung zeigt, dass das Angebot gut ankommt“, so Gebhart.

Das Beratungsteam des Pflegetelefons ist unter der Nummer 030 / 20179131 von Montag bis Donnerstag zwischen 9 und 18 Uhr zu erreichen. Weitere Informationen sind auf der Seite www.wege-zur-pflege.de zu finden.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin