Montag, 03. Oktober 2022

Beiträge zum Stichwort ‘ Ukraine ’

Ukraines Regierungschef Jazenjuk kündigt Rücktritt an

10. April 2016 | Von

Kiew  – Der ukrainische Regierungschef Arseni Jazenjuk hat seinen Rücktritt angekündigt. Am Dienstag solle sein Rücktrittsgesuch dem Parlament in Kiew vorgelegt werden, erklärte Jazenjuk am Sonntag. Die politische Krise im Land sei künstlich angetrieben worden und der politische Wille der Politiker sei paralysiert gewesen, so der Ministerpräsident. Bereits im März hatte die Präsidentenpartei „Block Petro
[weiterlesen …]



Poroschenko sieht steigende „Gefahr eines offenen Kriegs“

3. Februar 2016 | Von

Kiew – Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko sieht eine wachsende Gefahr, dass es zwischen der Ukraine und Russland zu einem offenen Krieg kommt. Russland habe nicht einen einzigen der vereinbarten Punkte aus dem Minsker Abkommen umgesetzt, erklärte Poroschenko in einem Interview mit „Bild“: „Was wir dagegen sehen: 8.000 russische Soldaten in unserem Land mit russischen
[weiterlesen …]



EU will Visumpflicht für Ukraine und Georgien abschaffen

9. Dezember 2015 | Von

Brüssel – Die Europäische Union will die Visumpflicht für Georgien und die Ukraine aufheben. „Die Visafreiheit für beide Länder wird ab Mitte 2016 gelten. Dann können die Menschen aus der Ukraine und aus Georgien ohne Visum in die EU einreisen“, zitiert die „Welt“ einen informierten EU-Diplomaten. Offen ist demnach noch, ob die Visafreiheit ab Juni
[weiterlesen …]



Dutzende Menschen nach Grubenunglück in Ukraine verschüttet

4. März 2015 | Von

Kiew – Bei einem Grubenunglück in der Ostukraine sind offenbar Dutzende Menschen verschüttet worden: Mindestens ein Minenarbeiter sei ums Leben gekommen, teilte eine Behörde der Separatisten am Mittwoch mit. Berichte, wonach es bei dem Unglück mindestens 30 Todesopfer gegeben haben soll, wurden zunächst nicht bestätigt. In dem Bergwerk soll es eine Explosion gegeben haben, hieß
[weiterlesen …]



NATO: Anzeichen für Großoffensive der Separatisten in der Ukraine

24. Januar 2015 | Von

Kiew  – Die NATO sieht Anzeichen für eine anlaufende Großoffensive pro-russischer Separatisten in der östlichen Ukraine. Es gebe „Anzeichen einer großangelegten Offensive von Russland unterstützter Separatisten in mehreren Orten in den Regionen Donezk und Luhansk sowie gegen die Stadt Mariupol“, hieß es in einer Presseerklärung von NATO-Generalsekretär Stoltenberg. Die Kämpfe seien in jüngster Zeit massiv
[weiterlesen …]