Montag, 21. Mai 2018

SWR-Fernsehen mit „Stadt – Land – Quiz“ zu Gast in Landau

5. Mai 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau
Dr. Ingenthron und Dr. Martin ließen sich von Moderator Martin Hübschen für das Quiz befragen. Foto: ld

Dr. Ingenthron und Dr. Martin ließen sich von Moderator Jens Hübschen für das Quiz befragen.
Foto: ld

Landau. Wie schlau und gebildet sind die Landauer? Das wollte das SWR-Fernsehen mit seiner Sendung „Stadt – Land – Quiz“ genauer wissen.

Ein Fernsehteam machte einen Tag lang Station in der Stadt, um Passanten Fragen aus verschiedenen Bereichen wie Geschichte, Geografie und Kultur rund um das Thema „Deutschland und Frankreich“ zu stellen.

Die Landauer treten im Fernduell gegen die Bewohner der baden-württembergischen Stadt Kehl an. Zusätzlich zu den Zufallskandidaten in der Innenstadt erklärten sich Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron und der frühere Stadtarchivar Dr. Michael Martin bereit, die Stadt Landau bei „Stadt – Land – Quiz“ zu vertreten.

Dr. Ingenthron und Dr. Martin mussten fünf Wissensfragen beantworten; zusätzlich wurden ihnen zwei Aufgaben gestellt, für die sie in der Stadt unterwegs sein mussten und auf die „Schwarmintelligenz“ der Mitarbeiter der Stadtverwaltung sowie der Nutzer des sozialen Netzwerks Facebook angewiesen waren.

„Es war eine tolle Erfahrung, auf diese Weise für die Stadt Landau ins Rennen zu gehen“, erklärt Dr. Ingenthron.

„Die Dreharbeiten haben mir viel Freude bereitet und mit Dr. Martin wusste ich einen exzellenten und eloquenten Partner an meiner Seite. Ohne zu viel verraten zu wollen: Wir haben uns nicht schlecht geschlagen“, so der studierte Historiker augenzwinkernd. Er bedanke sich bei allen Mitarbeitern sowie Passanten, die den Spaß mitgemacht hätten, betont Dr. Ingenthron.

Die Sendung mit dem Duell Landau / Kehl wird am 3. Juni ab 18:45 Uhr im SWR-Fernsehen ausgestrahlt.

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin