Donnerstag, 22. August 2019

Streit zwischen Hundehalterin und Wanderin: Hund mit Pfefferspray verletzt

1. Dezember 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Symbolbild: dts nachrichtenagentur

Wanderhütte Drei Buchen – Bei einer Auseinandersetzung zwischen einer Wanderin und einem Hundehalter wurde ein Hund mittels Pfefferspray verletzt (Augen zugeschwollen).

Die Frau flüchtete, als der Halter drohte, die Polizei zu verständigen. Eine Fahndung verlief negativ. Eine Anzeige wegen Sachbeschädigung eines Tieres wurde aufgenommen.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Edenkoben unter der Telefonnummer 06323/955-0 und unter piedenkoben@polizei.rlp.de melden.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin