Mittwoch, 23. Oktober 2019

Böbingen: Pferd mit Messer verletzt

19. Oktober 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße
Symbolbild:pfalz-express.de

Symbolbild:pfalz-express.de

Böbingen – Ein Pferd wurde auf einer Koppel im Bereich zwischen Böbingen und Freimersheim offensichtlich mutwillig mit einem Messer oder ähnlichen Gegenstand im Bereich des Hinterteils verletzt, so dass eine Schnittwunde entstand.

Passiert ist das Ganze zwischen dem 10. Oktober, 20 Uhr und dem 11. Oktober, 18 Uhr.

Das Pferd wurde in eine Tierklinik gebracht und genäht. Das Tier ist wohlauf. Die Behandlungskosten dürften bei rund 2000 Euro liegen.

Die Staatsanwaltschaft Landau und die Polizeiinspektion Edenkoben/ Kriminalinspektion Landau haben die Ermittlungen aufgenommen.

Wer Hinweise zu dem Fall geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Edenkoben unter  06323/955-0 in Verbindung zu setzen.

Hinweise können auch per E-Mail unter piedenkoben@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin