Sonntag, 20. Oktober 2019

Strecke Bad Dürkheim – Ludwigshafen-Oggersheim wird ausgebaut: 5.800.000 Euro für Rhein-Haardtbahn

21. Dezember 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim, Politik regional, Regional, Südwestpfalz und Westpfalz
Foto: dts Nachrichtenagentur

Foto: dts Nachrichtenagentur

Staatssekretär Günter Kern hat der Rhein-Haardtbahn GmbH für die Modernisierung und den Ausbau auf der Strecke Bad Dürkheim – Ludwigshafen-Oggersheim eine Zuwendung von bis zu 5.802.000 Euro bewilligt.

Die Rhein-Haardtbahn soll in den kommenden Jahren auf nahezu der gesamten Strecke von Ludwigshafen-Oggersheim bis Bad Dürkheim (Länge: 16 km) ausgebaut werden.

Ziel ist neben der Modernisierung und dem Ausbau der veralteten Infrastruktur eine Verbesserung der Leistungsfähigkeit und der Kapazität.

Im Wesentlichen sind der Neubau und Ausbau der Unterwerke zur Stromversorgung, der Ausbau der Fahrleitung, die Erneuerung des Stellwerks und der Zugsicherungsanlage, die Optimierung von Gleisanlagen, die Sicherung (Schließung) diverser Bahnübergänge, der Ausbau verschiedener Haltepunkte sowie der Neubau eines Haltepunkts Ludwigshafen-Ruchheim Nord-Ost vorgesehen. Das Investitionsvolumen beträgt geschätzt 20,2 Millionen Euro.

Die Umsetzung soll in drei Teilpaketen erfolgen.

Für das erste Teilpaket hat das Land der RHB GmbH bereits eine Zuwendung in Höhe von 4.739.250 Euro bewilligt. Die Umsetzung der hier vorgesehenen Maßnahmen – die Erneuerung des Stellwerks, die Verstärkung der Gleichrichterunterwerke und der barrierefreie Ausbau der Bahnsteige läuft seit 2014.

Aktuell hat die RHB GmbH eine Förderung für das zweite Teilpaket beim Land beantragt. Dieses umfasst im Wesentlichen die Erhöhung der Stromtragfähigkeit der Fahrleitung sowie die Optimierung von Gleisanlagen.

Mit diesen Maßnahmen können das Betriebsangebot erweitert und die Streckengeschwindigkeit erhöht werden. Die Gesamtkosten des zweiten Teilpaketes sind mit rund 8,7 Millionen Euro netto veranschlagt. Das Land wird sich hieran mit bis zu 5.802.000 Euro beteiligen.

Zur langfristigen Sicherung des Betriebs der Rhein-Haardtbahn sowie um eine Ausweitung des ÖPNV-Angebots ermöglichen zu können, sind die geplanten Ausbaumaßnahmen dringend erforderlich, so Staatssekretär Kern.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin