Freitag, 25. September 2020

Geld für Schuldnerberatungsstellen in Ludwigshafen, Speyer und dem Rhein-Pfalz-Kreis

 Sparkasse Vorderpfalz unterstützt die Schuldnerberatungsstellen in ihrem Geschäftsgebiet mit 81.600 Euro

9. September 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Ludwigshafen, Rhein-Pfalz-Kreis, Wirtschaft in der Region

Schuldnerberatung ist ein wichtiger Bestandteil des Verbraucherschutzes. Mit 81.600 Euro unterstützt die Sparkasse Vorderpfalz die Arbeit der Schuldnerberater in Ludwigshafen, Speyer und dem Rhein-Pfalz-Kreis.
Quelle: Fotolia

Ludwigshafen/Rhein-Pfalz-Kreis. Institutionelle Schuldnerberatung ist heute ein fester und wichtiger Bestandteil des Verbraucherschutzes. Menschen in finanzieller Notlage erhalten dort kompetente Beratung und Lebenshilfe.

Mit einer Spende von insgesamt 81.600 Euro unterstützt die Sparkasse Vorderpfalz erneut die Schuldnerberatungsstellen in ihrem Geschäftsgebiet. Wie in den Vorjahren wird damit die Arbeit der Schuldnerberater in Ludwigshafen (51.100), Speyer (10.500) und dem Rhein-Pfalz-Kreis (20.000) gefördert.

Die Sparkassen leisten als einzige Bankengruppe einen Beitrag zur Finanzierung der Schuldnerberatung. Dabei sind sie, gemessen an ihrem Marktanteil, deutlich seltener als andere Kreditinstitute Gläubiger überschuldeter Haushalte.

Insgesamt stellen die rheinland-pfälzischen Sparkassen jährlich über 1,3 Millionen Euro zur Verfügung. Seit der Verabschiedung des gesetzlichen Auftrages zur Schuldnerberatung im rheinland-pfälzischen Sparkassengesetz von 1993 haben die rheinland-pfälzischen Sparkassen über 30 Millionen Euro zur Finanzierung der Schuldnerberatung im Land aufgebracht.

Dem Problem der Überschuldung begegnet die Sparkasse Vorderpfalz nicht nur durch die aktive Unterstützung von Schuldnerberatungsstellen, sondern auch durch vielfältige Präventionsmaßnahmen, mit dem Ziel, ihre Kunden vor der „Schuldenfalle“ zu bewahren.

So gehe beispielsweise jeder Kreditvergabe eine ausführliche und verantwortungsvolle Beratung voraus, die insbesondere die finanzielle Belastbarkeit des potentiellen Kreditnehmers berücksichtige.

Weitere Informationen zu Finanzthemen gibt es auch beim Beratungsdienst der Sparkassen-Finanzgruppe „Geld und Haushalt“. Im Internetportal unter www.geldundhaushalt.de finden sich Bestellmöglichkeiten für Broschüren und Planungshilfen sowie Online-Angebote. Die Ratgeber von „Geld und Haushalt“ sind für alle Bürger sowie  gemeinnützige Einrichtungen kostenfrei, teilt die Sparkasse Vorderpfalz mit.
 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin