Sonntag, 20. Oktober 2019

„Stopp Air Base Ramstein“-Kundgebungen fordern Ende der Drohnensteuerung

30. Juni 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Südwestpfalz und Westpfalz

Die Aktivisten fordern, Drohnensteuerung von Ramstein aus zu beenden.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Ramstein-Miesenbach / Landstuhl – Am Samstag hat die Kampagne „Stopp Air Base Ramstein“ rund um den Militärflughafen zu Protesten aufgerufen.

Die Demonstrationsveranstaltungen standen auch in diesem Jahr unter dem Motto „Keinen Drohnenkrieg“. Die Aktivisten forderten, den US-Militärflughafen zu schließen oder zumindest die Drohnensteuerungen von der Air Base aus zu beenden.

Den Auftakt bildete ein Aufzug mit etwa 200 Teilnehmern, der im „Friedenscamp 2018“ begann und am Prometheusplatz in Ramstein-Miesenbach endete. Sowohl in Ramstein als auch in Landstuhl fanden Auftaktkundgebungen statt, an denen laut Polizei etwa 800 Menschen teilnahmen. Dann setzten sich die Teilnehmer der beiden Kundgebungen Richtung Flugtaggedenkstätte in Bewegung.

Die Bildung einer Menschenkette war – anders als in den Vorjahren – nicht geplant. Am Nachmittag fand an der Zufahrt zum West Gate der Air Base die Abschlusskundgebung der Kampagne mit etwa 1.500 Teilnehmern statt.

Nach Ende der Abschlusskundgebung setzen sich rund 100 Veranstaltungsteilnehmer auf die Straße. Nach Aufforderung der Polizei haben die meisten die Straße wieder frei gegeben. Lediglich 13 Demonstranten wollten auch nach einer persönlichen Ansprache lieber sitzen bleiben und wurden von Beamten weggetragen. Gegen sie werden Strafanzeigen wegen Nötigung erstattet. (red/pol)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin