Dienstag, 31. Januar 2023

Spinale Muskellähmung: Wolczyn und Haßloch sammeln für kleinen Antos

23. Januar 2023 | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim, Regional

Symbolbild: Cheryl Holt /Pixabay

Haßloch/ Wolczyn – Antos und seine Familie leben in Wolczyn, der polnischen Partnerstadt von Haßloch. Ein paar Wochen nach seiner Geburt erhielten Antos und seine Eltern die Diagnose, dass er an spinaler Muskellähmung erkrankt ist.

Die Krankheit schwächt die Muskeln und nimmt letztlich die Kraft, eigenständig zu atmen. Antos benötigt eine aufwendige Therapie, die in Polen nicht von der Krankenkasse bezahlt wird. Daher werden in seiner Heimat Spenden für den kleinen Jungen gesammelt. Durch Konzerte und verschiedene Aktionen ist bereits Geld zusammengekommen, doch es reicht noch nicht.

Daher hat sich Wolczyns Bürgermeister Jan Leszek Wiacek an die Partnergemeinde Haßloch gewandt und bittet auch im Großdorf um Hilfe. Der Arbeitskreis Wolczyn möchte unterstützend zur Seite stehen und sammelt daher auch in Haßloch Spenden für Antos und seine Familie.

Bürgermeister Jan Leszek Wiącek.
Foto: © Wolczyn

Jochen Gleich ist Vorsitzender im Arbeitskreis Wolczyn und möchte gemeinsam mit weiteren Mitgliedern des Arbeitskreises beim Neujahrsempfang der Gemeinde Haßloch am 27. Januar 2023 in der Aula des Hannah-Arendt-Gymnasiums Spenden sammeln, um einen Geldbetrag zu Antos Therapie beisteuern zu können.

Auch im Büro der Partnerschaftsbeauftragen Pinar Stehr (Zimmer 008 im Rathaus) wurde eine Spendenbox aufgestellt. Darüber hinaus konnte über den Haßlocher Lions-Club bereits eine erste größere Spende in Höhe von 1.000 Euro generiert werden.

Wer ebenfalls helfen möchte, kann über folgendes Konto eine Spende überweisen:

Ev. Gemeinschaftsverband IBAN: DE04 5465 1240 0001 0055 52

BIC: MALADE51DKH (Sparkasse Rhein-Haardt, Haßloch)

Stichwort: Antos Wolczyn

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen