Mittwoch, 19. Januar 2022

SPD-Mitglieder stimmen Koalitionsvertrag mit großer Mehrheit zu – Sechs Ministerien für Sozialdemokraten

14. Dezember 2013 | Kategorie: Nachrichten, Politik

Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin- Die SPD-Mitglieder haben dem Koalitionsvertrag zwischen Union und Sozialdemokraten mit deutlicher Mehrheit zugestimmt.

SPD-Schatzmeisterin Barbara Hendricks verkündete am Samstagnachmittag in Berlin einen Zustimmungswert von 75,96 Prozent. Von den 447.820 stimmberechtigten SPD-Mitgliedern hatten 369.680 ihre Unterlagen zurückgesandt, was einer Beteiligungsquote von knapp 78 Prozent entsprach. 31.800 Einsendungen waren wegen Formfehlern ungültig, 337.880 Stimmzettel wurden schließlich ausgezählt.

Davon waren weitere 316 Stimmzettel ungültig. Mit „Ja“ stimmten 256.643 Genossen und somit sogar mehr als die Hälfte aller ursprünglich Stimmberechtigten.

Rund 400 Freiwillige aus den SPD-Landesverbänden waren an der Auszählung der Stimmzettel beteiligt. SPD-Chef Sigmar Gabriel, sagte, er glaube, der Tag werde in die Geschichte eingehen. Gabriel dankte auch den Mitgliedern, die dagegen gestimmt hatten. „Mir liegt viel daran, dass die 24 Prozent wissen, dass wir ihre Meinung  sehr ernst nehmen.“

Noch vor der Verkündung des Votums war die Verteilung der SPD-Ministerposten. Die SPD soll sechs Ministerien bekommen: SPD-Chef Sigmar Gabriel soll Wirtschaft und Energie übernehmen, Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier das Außenministerium, Generalsekretärin Andrea Nahles Arbeit und Soziales, SPD-Vize Manuela Schwesig Familie, Barbara Hendricks Umwelt und der saarländische Wirtschaftsminister Heiko Maas das Justizministerium.  (red/dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin