Dienstag, 06. Dezember 2022

Schillerschule in Haßloch: Spenden für Ukraine durch Muffins-Verkauf

18. Juli 2022 | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim

Schischulaner übergeben Spendenscheck.
Foto: privat

Haßloch. Mit einem Verkauf von selbst gebackenen Muffins haben die Schüler der Klasse 4.4 an der Schillerschule nicht nur ihren Mitschülern einen leckeren Pausensnack serviert, sondern auf diesem Weg auch Spendengelder eingesammelt.

Am Ende standen 305 Euro zu Buche, die die Klasse der Ukraine-Hilfe vor Ort zur Verfügung stellen möchte. Hierfür hat die Gemeinde kurz nach Ausbruch des Krieges in der Ukraine ein Spendenkonto eingerichtet. Mit dem gespendeten Geld werden Anschaffungen getätigt, die nicht unter die klassischen Leistungen fallen, wie zum Beispiel Schulbücher, Spielsachen, Kleidung, aber auch Fahrräder oder Haushaltsgegenstände.

Bürgermeister Tobias Meyer nahm den Spendenscheck dankend entgegen. „Wir freuen uns über die Unterstützung eines jeden Einzelnen, egal ob 10, 100 oder 1.000 Euro gespendet werden“, so Meyer. Inzwischen ist eine Summe von über 42.000 Euro auf dem Spendenkonto eingegangen. Zuletzt hatte auch die Klasse 5c des Hannah-Arendt-Gymnasiums durch eine ähnliche Aktion die Ukraine-Hilfe unterstützt und eine Spende in Höhe von 300 Euro an die Gemeinde übergeben.

Die Schüler der Schillerschule nutzten die Spendenübergabe, um mit dem Bürgermeister ins Gespräch zu kommen. Schließlich war es für viele der erste Besuch im Haßlocher Rathaus. Dementsprechend brannten ihnen viele Fragen auf den Lippen: Wie viel Menschen arbeiten eigentlich im Rathaus? Was macht ein Bürgermeister in seiner Freizeit? Warum ist die Rutsche im Badepark kaputt? Muss die Dirt-Bike-Bahn zu machen? Wie wird man eigentlich Bürgermeister und was verdient man? Hierzu konnten sich die Schüler im Ratssaal platzieren und einmal die Sicht der Gemeinderatsmitglieder einnehmen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen