Mittwoch, 20. November 2019

Russland: Gericht verurteilt Kreml-Kritiker Nawalny

18. Juli 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Weltgeschehen

Wladimir Putin, der ungekrönte König Russlands. Im zu Gefallen mag so manches Gericht anstreben.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Kirow  – Der Kreml-Kritiker und Antikorruptionskämpfer Alexej Nawalny ist von einem Gericht in Russland der Unterschlagung schuldig gesprochen worden.

Das entschieden die Richter an dem Gericht in Kirow, etwa 900 Kilometer östlich von Moskau, am Donnerstag. Ein konkretes Strafmaß wurde zunächst nicht bekannt, die Staatsanwaltschaft hatte sechs Jahre Haft gefordert.

Der Kreml-Kritiker war erst am Mittwoch als Kandidat für die Moskauer Bürgermeisterwahl zugelassen worden, hätte aber nur bei der Wahl antreten können, wenn er von dem Gericht freigesprochen worden wäre.

Die Richter sahen es als erwiesen an, dass Nawalny im Jahr 2009 als Berater des liberalen Gouverneurs der Region Kirow 10.000 Kubikmeter Holz unterschlagen hat. Der Gesamtschaden soll umgerechnet rund 400.000 Euro betragen.

Nawalny hatte die Anschuldigungen im Verlauf des Prozesses zurückgewiesen und selbigen als politische Inszenierung bezeichnet.

Die Entscheidung des Gerichts hatte weltweit Kritik nach sich gezogen. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin