Sonntag, 22. Mai 2022

Ruhango-Markt ist keine Müllsammelstelle – Aufruf an Spender

23. April 2013 | Kategorie: Landau

Unfassbar, was manche Menschen als Spende hier abgeben. Foto: red

 

Landau. Es soll kein falscher Eindruck entstehen: Der Freundeskreis bedankt sich bei allen Spendern von Kleidung, Schuhen, Bücher und Einrichtungsgegenständen, die für die Partnerschaft mit Ruhango-Kigoma wieder verkauft werden können.

Doch in letzter Zeit kommt es vermehrt vor, dass die Spenden nicht in einem gebrauchten sondern in einem entsorgungswürdigen Zustand an den Verein abgegeben werden.

Der Verein sortiert das ein oder andere Utensil gerne aus, doch wenn säckeweise nicht mehr gebrauchswürdige Gegenstände abgegeben werden, dann hat dies nichts mit einer gut gemeinten Spende zu tun.

Keiner möchte durch Schweiß vergilbte Hemden oder gar Schuhe mit durchgelaufenen Sohlen kaufen.
Darüber hinaus freut sich der Verein auch immer über Bücher, doch alte Schulbücher oder gar alte Illustrierte oder Magazine könne auch hier nicht verkauft werden.

Der Freundeskreis Ruhango-Kigoma ruft daher auf, dass Spenden gerne angenommen werden aber diese bitte in einem noch zu gebrauchenden Zustand sind.  (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen