Riding Santas: Mit Herz und Harley für das Kinderhospiz Sterntaler

7. Dezember 2023 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Ludwigshafen, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Rhein-Pfalz-Kreis

Foto: Pfalz-Express/pk

Alle Jahre wieder: Am 6. Dezember, am Nikolaustag, zeigten die Weihnachtsmann-Biker Riding Santas auf ihren heißen Öfen ihr großes Herz.

Sie rollten mit ihren bunten und geschmückten Harley Davidsons durch die Pfalz. Manche trugen Rauschebärte, Elche an den Harleys und blinkende Lichter, ja sogar Weihnachtsbäumchen. Ihr Ziel war es, gute Laune zu verbreiten und Spenden für das Kinderhospiz Sterntaler in Dudenhofen zu sammeln. Die Riding Santas, angeführt von Gründer und Ober-Santa Patrick Kuntz, machen diese Aktion schon seit 2015.

Die Tour startete um 8:40 Uhr in Neustadt-Mußbach, wo die Riding Santas die Grundschule ansteuerten und von den Kindern und Lehrern begeistert empfangen wurden. Sie knatterten weiter nach Meckenheim, Niederkirchen, Ruppertsberg, Deidesheim, Bad Dürkheim, Maxdorf, Ludwigshafen-Ruchheim, Fußgönheim, Schauernheim, Dannstadt, Böhl-Iggelheim, Neustadt und Diedesfeld, wobei sie an verschiedenen Schulen, Kindergärten, Seniorenresidenzen und Geschäften Stopp machten. An jedem Ort begrüßten sie die Leute, verteilten Naschereien und Präsente und sammelten Spenden für das Hospiz.

Neuer Abschluss in Rhodt 

Das Highlight der Tour war das große Finale in Rhodt unter Rietburg, wo die Riding Santas um 19 Uhr einfuhren und von einer begeisterten Menge von Fans und Bewunderern gefeiert wurden. Die Santas parkten ihre Bikes an der Vinothek der Winzergenossenschaft Rietburg. Dort ließen sie ihre erfolgreiche Tour mit Musik, Essen und Getränken ausklingen. Dies war eine Neuerung in diesem Jahr, denn sonst fand der Ausklang immer am Dom in Speyer statt. Welche Spendensumme diesmal zusammengekommen ist, wird sich in den nächsten Tagen zeigen. 

Landrat Dietmar Seefeldt übergab den Santas einen Sparkassenscheck in Höhe von 500 Euro.
Foto: Rolf H. Epple/Pfalz-Express

Das Kinderhospiz Sterntaler ist eine Einrichtung, die sich um Kinder und Jugendliche mit lebensverkürzenden Erkrankungen und ihre Familien kümmert. Es bietet eine familiäre Atmosphäre, ein professionelles Team von Pflegekräften und Therapeuten und verschiedene therapeutische und freizeitliche Aktivitäten. Das Hospiz ist auf Spenden angewiesen, um seine Kosten zu decken und seine Arbeit fortzusetzen.

Hospiz-Leiterin Anja Hermann bekam von Patrick Kuntz eine symbolische Spendendose.
Foto: Rolf H. Epple/Pfalz-Express

Die Riding Santas sind jedes Jahr immer wieder froh, den Menschen etwas Freude und Hoffnung zu bringen. Sie danken allen, die gespendet und an ihrer Tour teilgenommen haben, und freuen sich schon auf die nächste Tour im nächsten Jahr.

„Ober-Nikolaus“ Patrick Kuntz (Santa Pädde“) ist es wichtig darauf hinzuweisen, dass man auch jederzeit direkt an das Kinderhospiz spenden kann.

Spende an: „Kinderhospiz Sterntaler e.V.“, Verwendungszweck: Santas.

Bankverbindung: GLS Gemeinschaftsbank eG,  IBAN: DE 1943 0609 6760 2634 7800.

Wer eine Spendenbescheinigung wünscht, gibt zusätzlich die komplette Adresse im Verwendungszweck an. „Sterntaler“ schickt den Bescheid dann per Post zu. (cli)

 

Foto: Rolf H. Epple/Pfalz-Express

 

Pfalz-Express/pk

 

Pfalz-Express/pk

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen