Präsentation der Motivwagen in Mainz: Erdogan, Trump und Putin sind natürlich auch dabei

20. Februar 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Rheinland-Pfalz

Foto: MCV/Thomas Gottfried

Mainz. Mit großer Spannung wird sie Jahr für Jahr erwartet: Die Präsentation der MCV-Motivwagen für den Rosenmontagszug. Am  18. Februar war es endlich so weit: In der MGV-Wagenhalle in Mainz-Mombach wurde der Vorhang gelüftet

Foto: MCV/Thomas Gottfried

 

Zum ersten Mal in dieser Kampagne ließ sich der MCV in die närrischen Karten schauen und zeigte, mit welchen Themen die spektakulären Motivwagen den Rosenmontagszug in diesem Jahr bereichern.

Foto: MCV/Thomas Gottfried

Wer humorvoll aufgespießt, närrisch auf die Schippe genommen wird oder überlebensgroß als Politiker sein Fett abbekommt, das konnte man hautnah erleben.

MCV-Präsident Reinhard Urban, MCV-Wagenbauer Dieter Wenger mit seinem Team, Nikolaus Jackob, stellvertretender Leiter des MCV-Kreativkreises, MCV-Zeichner Michael Apitz und Hansjörg Langenbach, Sprecher der Zugleitung sowie Alban Ragg, Leiter der Polizeidirektion Mainz stellten die 12 Wagen vor.

Foto: MCV/Thomas Gottfried

Traditionell wird wieder die aktuelle Politik auf die Schippe genommen.Natürlich sind die Präsidenten Trump, Putin und Erdogan große Themen, aber auch die deutsche Politik bekommt ihr Fett weg: Annegret Kramp-Karrenbauer passen einfach nicht die viel zu großen Kleider der Kanzlerin, Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner, die mit Nestle auf Schmusekurs geht, oder auch Verkehrsminister Scheuer und die Pkw-Maut, die nun offiziell von der Fasnacht im übergroßen Bild beerdigt wird.

Foto: MCV/Thomas Gottfried

Foto: MCV/Thomas Gottfried

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin