Freitag, 09. Dezember 2022

Podiumsdiskussion „Zukunft der häusliche Pflege“ am 3. November in Edenkoben

1. Oktober 2022 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Veranstaltungen

Symbolbild Pixabay

Edenkoben – 80 Prozent der Pflegebedürftigen werden zu Hause gepflegt, von Pflegediensten und von den Angehörigen.

Die Pflegedienstleistungen werden immer teurer, was können wir uns noch leisten? Pflege 2. Klasse? Das beleuchtet die CDA Südpfalz und fordert: „Wir brauchen dringend eine Erhöhung des Pflegegelds!“

Die CDA Südpfalz (AK Pflege) hat einen Antrag auf Anpassung des Pflegegelds bei der Bundestagung der CDA Deutschland im Mai 2022 in Hildesheim gestellt. Dieser wurde einstimmig auf der Bundestagung unterstützt und an die CDU/CSU Bundestagsfraktion weitergeleitet. 

„Pflegen Sie Ihre Angehörige, oder kennen Sie Freunde und Bekannten die ihre Angehörige pflegen oder häuslich pflegen lassen? Wenn ja, bietet diese Veranstaltung die Möglichkeit zum Austausch im Kreis der Betroffenen, sei es die zu Pflegenden, die pflegenden Angehörigen, die Pfleger“, so Patrick Redlingshöfer Regionalverbandsvorsitzender CDA Südpfalz und Bezirksvorsitzender CDA Rheinhessen-Pfalz.

Die Podiumsdiskussion sei ein Abend des Austauschs zu einer Thematik, die sich immer mehr breit mache in unserer Gesellschaft und die nach einer fairen und gerechten  Lösung verlangte, so Redlingshöfer. „Wir freuen uns auf Ihr Kommen und auf viele gute Gespräche.“

Zukunft der häusliche Pflege mit A. Schäfer (VDK Landau), M. Wäschenbach (MDL), P. Redlingshöfer (CDA).

Am  3. November 2022, 18 Uhr, Gutshof Ziegelhütte, Luitpoldstraße 75, 67480 Edenkoben. 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen