Sonntag, 07. August 2022

Platz 1 beim ADFC-Fahrradklimatest: Landau als stärkste Aufholerin ausgezeichnet

17. März 2021 | Kategorie: Landau, Regional

Gespanntes Warten: Verkehrsdezernent Lukas Hartmann bei der Teilnahme an der digitalen Auszeichnungsveranstaltung mit dem ADFC und dem Bundesverkehrsministerium.
Foto: Stadt Landau

Landau – Macht Radfahren in deiner Stadt Spaß oder ist es Stress? Diese Frage stellt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) alle zwei Jahre beim bundesweiten Fahrradklimatest.

Die Online-Umfrage unter Radfahrern fand im Herbst 2020 zum neunten Mal statt – und zum ersten Mal überhaupt steht Landau richtig gut da. In der Kategorie „Aufholer bei Städten zwischen 20.000 und 50.000 Einwohnerinnen und Einwohnern“ belegt die Südpfalzmetropole sogar Platz 1. Keine andere deutsche Stadt dieser Größenordnung konnte ihr Umfrageergebnis in den vergangenen beiden Jahren so deutlich steigern wie Landau.

„Dieses Ergebnis freut uns natürlich sehr und wir sind schon gespannt auf das Feedback der Radfahrerinnen und Radfahrern in den einzelnen Kategorien“, sagte Oberbürgermeister Thomas Hirsch. Weitere Ergebnisse des ADFC-Fahrradklimatests sollen in Kürze veröffentlicht werden. Dann will die Stadtspitze ausführlich Stellung nehmen und auf die verschiedenen Punkte der Umfrage eingehen.

Besonders groß ist die Freude aber bereits jetzt bei Verkehrsdezernent Lukas Hartmann. „Die für den Klimaschutz entscheidende Verkehrswende in Landau geht voran. Um den Umstieg aufs Fahrrad attraktiv zu machen, ist das Entwickeln eines funktionierenden Radwegenetzes inklusive Radvorrangrouten notwendig“, so Hartmann. Der Weg dorthin sei schwierig und so manche Einzelentscheidung auch umstritten, aber die gute Platzierung beim Fahrradklimatest bestätige das Vorgehen der Stadt. „Dieser Prozess braucht Zeit, wird von der Verwaltung aber planvoll vorangetrieben. Wir haben noch ein ganzes Stück Weg vor uns, doch am Ende stehen weniger Lärm, mehr Klimaschutz und mehr Verkehrssicherheit für alle“, ist Hartmann überzeugt.

Glückwünsche vom ADFC

Der ADFC LD-SÜW gratulierte der Stadt zur „gelungenen und längst überfälligen“ Aufholjagd in Sachen Faharradmobilität.

Lukas Hartmann wurde am Dienstag stellvertretend für sein Landauer Mobilitätsteam über eine live übertragene Online-Veranstaltung im Berliner Verkehrsministerium von Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer und vom ADFC-Bundesvorsitzenden Ulrich Syberg ausgezeichnet.

Michael Schindler, Vorsitzender des ADFC LD-SÜW: „Dass wir dabei noch weit vom 1,5 Grad Ziel entfernt sind, zeigen jedoch die Benotungen des der Auszeichnung zugrunde liegenden Fahrrad-Klima-Tests. Also rein in die Pedale und weiter Tempo machen.“

Auf dem Weg zur Mobilitätswende: In den vergangenen zwei Jahren hat sich in Landau auch in Sachen Radwegenetz einiges getan.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen