Mittwoch, 25. November 2020

Pfälzische Industrie: Neue Rekordmarke beim Export

23. Mai 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Rheinland-Pfalz

Industrieanlage. Foto: dts Nachrichtenagentur

Ludwigshafen. Der Exportboom hält an: Die Exportquote in der Pfalz ist im vergangenen Jahr nochmals gestiegen und erreicht einen Wert von 62%.

Damit haben die Industrieunternehmen in der Pfalz ihre bisherige Rekordexportquote aus den Jahren 2010 und 2011 in Höhe 60,8% getoppt und ein neues Allzeithoch geschaffen. Zum Vergleich: Die Exportquote für das Bundesland Rheinland-Pfalz erhöhte sich ebenfalls im Vergleichszeitraum 2012/2011 von 50,8% auf 51,9% und für Deutschland von 44,3% auf 44,9%.

Die höchste jemals errechnete Exportquote für die Pfalz ist auf eine überaus erfreuliche Entwicklung des Auslandsumsatzes zurückzuführen, der sich in 2012 gegenüber 2011 um 4,2% auf rund 29,7 Milliarden Euro erhöhte. Der Inlandsumsatz verringerte sich dagegen im Vergleichszeitraum um 1,0% auf rund 18,2 Milliarden Euro, so dass der Gesamtumsatz im verarbeitenden Gewerbe insgesamt um 2,2% auf 47,9 Milliarden Euro anstieg. In die Berechnung miteinbezogen waren ähnlich wie im Vorjahr 644 Betriebe mit mindestens 20 Beschäftigten. Die Zahl der dort Beschäftigten erhöhte sich um 1,5% auf fast 120.000 Personen.

Dies ergaben die Berechnungen der Industrie- und Handelskammer (IHK) für die Pfalz auf Basis der Daten des Statistischen Landesamtes Rheinland-Pfalz zu den Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes (und Bergbau).(red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin