Donnerstag, 13. August 2020

Petition gegen Lanz erreicht 100.000-Teilnehmer-Marke

23. Januar 2014 | 2 Kommentare | Kategorie: Vermischtes

Moderator Markus Lanz bläst ordentlich Gegenwind in´s Gesicht.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin – Die Petition für die Absetzung von ZDF-Moderator Markus Lanz hat am 23. Januar die Marke von 100.000 geknackt.

Die Initiatorin der Petition hatte angekündigt, selbige bei dieser Teilnahmeschwelle an das ZDF und den ZDF-Fernsehrat schicken zu wollen. „Die Sendung `Markus Lanz` vom 16.01.2014 zeigte zum wiederholten Male, dass Herr Lanz weder fähig noch willens ist, seinen Gästen gleichberechtigt Wohlwollen, Rederecht und Anstand entgegenzubringen“, heißt es in dem Petitionstext, der am 17. Januar veröffentlicht worden war.

In der Sendung hatte sich Lanz einen verbalen Schlagabtausch mit der Linken-Politikerin Sahra Wagenknecht geliefert. Im Gespräch mit der deutschen „Huffington Post“ sagte die Initiatorin, sie selbst glaube nicht daran, dass der Fernsehsender Lanz absetzen werde. „Ich erwarte aber eine deutliche Verhaltensänderung.“

Zudem sei eine Entschuldigung bei seinen Gästen fällig, „die öffentlich zerfleddert werden“, so die Initiatorin der Unterschriften-Aktion weiter.

Das ZDF hatte am Mittwoch erklärt, dass es die Petition „ernst“ nehme. „Kritik unserer Zuschauer nehmen wir grundsätzlich ernst, ganz gleich, wo sich die Menschen äußern“, sagte ein ZDF-Sprecher am Mittwochnachmittag in Mainz der dts Nachrichtenagentur auf Anfrage. „Und natürlich haben wir auch intern darüber diskutiert.“ (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

2 Kommentare auf "Petition gegen Lanz erreicht 100.000-Teilnehmer-Marke"

  1. Günni aus der Pfalz sagt:

    Dieser Lanz ist wohl die absolute Kanone. Schlimmer kann man seine Gesprächsgäste mit ausfälligen Randbemerkungen wohl nicht tracktieren. Unakzeptabel ist auch die Voreigenommenheit mit der Herr Jörges ebenso auf Frau Wagenknecht eingedroschen hat. Das war doch alles mal wieder vom Systemfernsehen so geplant – man weiss doch wen man einlädt und kennt die Fragen vorweg. Frau Wagenknecht muss ich ein Kompliment machen, wie ruhig und beherrscht sie die Lage gemeistert hat. Die beiden Typen Lanz und Jörges können mir gestohlen bleiben – raus aus dem TV mit den beiden !!

  2. Klaus sagt:

    164.822 Unterstützer (Stand: Fr 24.01.2014, 10:53 Uhr)

    … und sekündlich werden es mehr

    … noch 33 Stunden bis “Wetten dass…?” in der dm-Arena Karlsruhe. Heute ist Generalprobe.

Directory powered by Business Directory Plugin