Sonntag, 17. November 2019

Parken am Flughafen – mit diesen Tipps Geld sparen

22. Februar 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Ratgeber, Reise

Wenn es per Flugzeug in Urlaub geht, muss das Auto auf dem Parkplatz bleiben – das kann teuer werden.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Jahr für Jahr ein Problem – man plant sorgfältig den Urlaub und fliegt vom Flughafen in die langersehnten Ferien ab. Natürlich möchte man auch möglichst problemlos mit dem eigenen Fahrzeug zum Abflughafen anreisen.

Informiert man sich allerdings über die Parkgebühren, so wird jedermann mit einem Schlag mulmig zumute. Die verlangten Parkgebühren erscheinen auf den ersten Blick horrend hoch. Damit ist Schluss – wir zeigen Ihnen wie man zu hohe Kosten umgehen kann.

Preisgünstig und sicheres Autoabstellen am Flughafen, ganz gleich ob in Frankfurt, in München, in Düsseldorf, Stuttgart oder in Hamburg ist schon immer ein großer Wunsch aller Urlauber. Oftmals bezahlt man für sieben Tage Auto abstellen im Parkhaus des Flughafens mehr als 75 Euro. Diese Zeiten haben sich zum Glück geändert. Wichtige Informationen zum Thema Parkplatz Flughafen Frankfurt sowie zum Parken bei weiteren 14 Flughäfen finden Sie durch einen Klick auf den vorher angeführten Link.

Preisgünstiges Parken am Flughafen

Für sämtliche Parkangebote in Flughafennähe gilt der Grundsatz: Je näher sich die Parkmöglichkeit am Terminal befindet, umso kostenintensiver ist der Parkschein. Am Airport in Frankfurt zum Beispiel bezahlt man für einen Parkplatz etwa 150,- EUR in der Woche. Dafür ist man auch nur 250 Meter vom Gate entfernt.

Wenn man diesen Komfort nutzen möchte, empfiehlt es sich lange im Vorhinein online zu buchen und auf diese Art und Weise bis zur Hälfte einzusparen. So kostet der Parkplatz dann nur noch 75 Euro. Das ist zwar immer noch nicht wenig, aber im Vergleich zu den Beträgen ohne Online-Buchung eine erhebliche Ersparnis.

Andere Parkmöglichkeiten

Aber man natürlich auch die Wohngebiete rund um den betreffenden Flughafen zum Parken nutzen. Die Gefahr aber, dass das Fahrzeug beschädigt wurde oder vielleicht abgeschleppt wurde, ist jedoch groß. In den letzten Jahren haben sich deshalb viele private Dienstleister um die Flughäfen angesiedelt, diese bieten Parkmöglichkeiten zu günstigen Gebühren an.

Mit dem Shuttlebus zum Airport

Oftmals befinden sich die Parkmöglichkeiten nicht allzu weit vom Flughafen entfernt. Man ist auch nicht gezwungen, den Weg zum Flughafen per Pedes zurückzulegen. Die Unternehmen offerieren regelmäßig pendelnde Shuttles zu den Flughafenterminals an. Entweder verkehren diese mit einem fixen Fahrplan oder können telefonisch reserviert werden. Das sollte aber die Ersparnis in jedem Fall wert sein.

Wie findet man einen leistbaren Parkplatz?

Mittlerweile findet man an jedem Airport in der Bundesrepublik Deutschland eine Zahl an verschiedenen Anbietern. Diese findet man ganz leicht bei Suchmaschinen wie zum Beispiel Google oder anderen. auf diese Art und Weise fällt es leichter, bei den zahlreichen Offerten einen Überblick über die unterschiedlichen Preise zu behalten.

Aber naturgemäß können diese Preise je nach Reisezeit und Angebot auch variieren, auf jeden Fall lohnt sich ein Preisvergleich. Es ist nicht so dass der Preis auf der Intersete des angefragten Flughafens höher sein muss. Also sollte man zuerst die Preise überprüfen und dann die Webpräsenz des jeweiligen Airports aufrufen. So kann man sich sicher sein, dass man den günstigsten Tarif bekommt. Dann stellt man das Auto ab und verbringt eine schöne Zeit in der Sonne.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin