Samstag, 14. Dezember 2019

Offenbacher 1. Mai Radrennen – Das Radrennen von Laufrad-Kindern bis zum Elite-Fahrer

29. April 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Sport Regional

Auch dieses Jahr wird wieder zum beliebten Offenbacher Radrennen eingeladen.
Foto: red

Offenbach. Am Maifeiertag findet mehr als 50-jähriger Tradition das Radrennen in Offenbach statt. In diesem Jahr ist es gleichzeitig der Auftakt der Südpfälzer Radrennen. Die Rundstrecke mit etwas mehr als 6 km führt von der Offenbacher Hauptstraße (Start/Ziel in Höhe der Grundschule) Richtung Insheim, über Mörlheim und zurück über den Mörlheimer Weg nach Offenbach.

Das Konzept – Radrennen für Alle – hat sich die letzten 3 Jahre bewährt und wird fortgesetzt.

Dabei nimmt sich der Verein zwischen 10 und 12 Uhr viel Zeit für Kinder, die einfach mal Lust haben mit Ihrem ganz normalen Fahrrad auf abgesperrter Straße ein Radrennen zu fahren.

Natürlich gibt es ein Führungsfahrzeug, das vor dem ersten Kind voraus fährt und die Kinder den Zuschauern, Eltern und Großeltern ankündigt. Außerdem ein Besenwagen, falls ein Fahrrad oder ein Kind doch nicht mehr will. Die Streckenlängen sind entsprechend dem Alter der Kinder angepasst.

Die Kleinsten fahren dabei nur ein kleines Stück auf der Zielgerade mit Ihren Laufrädern ins Ziel. Und natürlich macht gewinnen Spaß, aber Gewinner sind an für den RV Offenbach alle, deshalb gibt es auch wieder die Siegerehrung mit einem kleinen Geschenk für alle Teilnehmer.

Um 14:40 Uhr findet die 15. Offenbacher Dorfmeisterschaft für Offenbacher Bürger, Firmen und Verein statt. Wie in den Vorjahren wird über 2 Runden ausgefahren, wer Einzel- und Team-Dorfmeisterschaft gewinnt.

Vor und nach diesen Kinderrennen erwartet der Radfahrerverein Offenbach wieder ungefähr 500 Lizenzfahrer in allen Altersklassen von der U11 bis zu den Senioren. Im Elite-Rennen werden die pfälzischen Teams wieder gegen starke Konkurrenz aus dem süddeutschen Raum und Elsass kämpfen.

Im Vorjahr schaffte der Hasslocher Fabian Genuit erstmals in der mehr als 50-jährigen Geschichte seinen Vorjahressieg im Eliterennen zu wiederholen ! 2013 war er selbst für Kenner der Szene als Außenseiter gestartet. In diesem Jahr ist er sicher der Top-Favorit. Aber die Konkurrenz wird wachsam sein und alle außer seinen Teamkollegen von Möbel Ehrmann werden versuchen das Triple zu verhindern. Alle Spekulationen werden bei hoffentlich schönem Radfahrwetter mit dem Zielsprint gegen 17:30 Uhr beendet sein und verdienter Sieger anschießend den Lorbeerkranz übergestreift bekommen. (red)

Auch die kleinen Radler sind ehrgeizig und freuen sich über eine gute Platzierung.
Foto: red

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin