Donnerstag, 29. Februar 2024

Offenbach: Schwertransporter befördert Rotorflügel mit 58 Metern Länge

27. Juni 2014 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Landau

Gigantische Ausmaße: Für den Transport des Rotorflügels mussten Straßenschilder abmontiert werden.
Foto: Polizei Landau

Offenbach – In den letzten Nächten wurden mehrere Schwertransporte zum Windpark nach Offenbach/Queich mit Polizeibegleitung durchgeführt.

Der bisher größte, schwerste und längste Transport lief in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ab. Ein Rotorflügel aus reinem Carbon, mit einer Spannweite von 58,5 Metern und 18 Tonnen schwer, musste über die A 65, L 509 und L 542 begleitet und abgesichert werden.

Der Flügel kam mit dem Schiff aus China nach Bremerhaven und wurde dann über drei Nächte lang auf der Straße zum Endziel, dem Windpark, gebracht.

Die Länge des Transports machte es erforderlich, dass eine Spezialfirma Verkehrsschilder und Leitplanken an engen Stellen abbaute, um die Durchfahrt zu ermöglichen. In der Ortsdurchfahrt von Offenbach war beidseitig ein Parkverbot angeordnet worden, um freie Bahn zu schaffen.

Auch in den kommenden Nächten sind weitere Schwertransporte zum Windpark geplant. (PI Landau/red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen