Obama schießt scharf

2. Februar 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Panorama, Politik Ausland

Das Hobby von Barrack Obama wurde erst jetzt bekannt. Vermutlich wollte das Weiße Haus damit demonstrieren, dass der US-Präsident nicht grundsätzlich etwas gegen Waffen hat – der Lobby zuliebe. Foto: dts

Washington – Öffentlich setzt er sich für eine Einschränkung des US-Waffenrechts aus, privat greift er selbst gerne zur Flinte:.

Das Weiße Haus verbreitete am Samstag ein Bild von US-Präsident Barack Obama, das ihn beim Tontaubenschießen zeigt. Das Bild wurde bereits am 4. August 2012 in Camp David aufgenommen und war bislang offenbar unter Verschluss gehalten worden. Es wurde veröffentlicht, nachdem Obama letzte Woche in einem Interview überraschend zugegeben hatte, dem Tontaubenschießen sogar regelmäßig nachzugehen. „Yes, in fact, up at Camp David, we do skeet shooting all the time“, sagte Obama dem Polit-Magazin „The New Republic“ auf die Frage, ob er schon einmal eine Waffe in der Hand gehalten habe.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin