Montag, 23. September 2019

Nur noch wenige Stickereien in der Pfalz ansässig

28. Juni 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Dienstleistungen, Freizeit & Hobby, Ratgeber

Früher war Sticken eine aufwändige Sache – heute geht es mit Stickmaschinen schneller.
Foto: Pixabay/Falco

Stickereien bekommen zusehends Konkurrenz durch den modernen und deutlich günstigeren Textildruck. In der Pfalz gibt es nur noch wenige Traditionsbetriebe.

 Schon vor Jahren wurde die Individualisierung von Kleidungsstücken von Unternehmen genutzt, um die Zusammengehörigkeit eines Teams nach außen zu zeigen und das Teamgefühl zu stärken. Dabei war die Individualisierung von T-Shirts, Sweatshirts und Jacken früher aufwendige Handarbeit.

Die Schriftzüge und Logos der Unternehmen wurden mit viel Aufwand auf die Stoffe übertragen. Schon damals ermöglichte die Stickmaschine eine deutliche Zeitersparnis und erlaubte es den Pfälzer Betrieben, auch große Mengen individueller Kleidung in einem überschaubaren Zeitfenster herzustellen.

In den Jahren setzte sich gerade bei der Individualisierung von Textilien ein anhaltender Wandel durch. Immer seltener werden T-Shirts, Jacken und Hosen bestickt. Stattdessen haben auch hier moderne Drucktechniken Einzug gehalten. Mit ihnen ist die individuelle Gestaltung von Textilien in großen Mengen nicht nur deutlich schneller, sondern auch  günstiger möglich. Dass dabei häufig Abstriche bei der Qualität gemacht werden müssen, ist für viele Unternehmen angesichts der deutlich geringeren Kosten vertretbar.

Auch wenn sich die Zahl der Stickereien in den letzten Jahren in der Pfalz minimiert hat, gibt es noch immer Traditionsbetriebe, die der technisierten Konkurrenz die Stirn bieten. Eines dieser Unternehmen ist Fein-Stick in Frankenthal. Seit mittlerweile zehn Jahren übernimmt die kleine Stickerei die Veredelung von Textilien verschiedenster Art. Die Schriftzüge und Bilder werden hier von Hand und  mit einer Stickmaschine auf den Stoffen verewigt und begeistern durch die detailgetreue Verarbeitung.

Hierfür bedarf es der richtigen Vorbereitung, denn die Stickerei gilt zu Recht als höchste Veredelungslösung, die es für Textilien gibt. Auf den Service von Fein-Stick und das umfangreiche Angebot greifen heute nicht mehr nur Privatpersonen zurück. Vor allem Firmen haben die besondere Wertigkeit der Stickereien erkannt. Seit der Gründung entwickelte sich die Stickerei stetig weiter und so umfasst das Angebot heute unter anderem eine eigene Kollektion, in der verschiedene Kleidungsstücke, die in den Räumen der Stickerei veredelt wurden, zu finden sind.

Auch in Kaiserslauters gibt es mit der Computerstickerei Angela Ruhland eine der wenigen Stickereien der Region. Hier fließt die traditionelle Veredelung von Textilien mit den Weiterentwicklungen aus dem technischen Bereich zusammen. Viele Kunden wissen in den regionalen Stickereien vor allem die hohe Qualität der Arbeiten zu schätzen.

Das weiß auch das Team der Duo Line Stickerei, die in Ramstein-Miesenbach von Montag bis Samstag für ihre Kunden da ist. Die kleine Stickerei legt bei allen Angeboten größten Wert auf eine saubere Verarbeitung und beste Ausgangsmaterialien, sodass hier Mode entsteht, die unter anderem durch eine lange Lebensdauer auffällt und sich damit deutlich von vielen Discounterangeboten distanziert.

Die Zukunftsaussichten für die Stickereien in der Pfalz sind nicht schlecht. “Stickereien sind in. Die Nachfrage nach dieser Form der Veredelung steigt. Grund ist die deutlich bessere Qualität als bei einem Druck.”, wissen die Veredler zu berichten. Dabei wenden auch die Stickereien in der Pfalz moderne Techniken an, um die Kundenwünsche umzusetzen. Die Vielfalt der modernen Techniken sorgt dafür, dass sich viele Stickereien sehr einfach und gegen geringe Einrichtungskosten umsetzen lassen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin