Freitag, 27. November 2020

Nur einer von 25 abgelehnten Asylbewerbern kehrt nach Afrika zurück

12. Mai 2018 | 1 Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik

Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin  – Abgelehnte Asylbewerber aus Afrika bleiben meist dauerhaft in Deutschland.

2017 entschied das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) über 129.251 Asylanträge von Afrikanern. Davon fielen 86.913 negativ aus, schreibt die „Welt“ unter Berufung auf Statistiken des BAMF.

Demgegenüber gab es in alle 55 afrikanischen Staaten zusammengenommen 2017 nur 3.270 Abschiebungen oder freiwillige Ausreisen infolge einer Ausreiseaufforderung. Das geht aus Daten des Europäischen Statistikamts (Eurostat) hervor.

Demnach zieht nur rund eine von 25 negativen Asylbescheiden in Deutschland die Heimkehr nach sich. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Nur einer von 25 abgelehnten Asylbewerbern kehrt nach Afrika zurück"

  1. Hans-Jürgen Höpfner sagt:

    Nur 4% der Illegalen!

    Abgeschoben nach Italien!

    In 3 Tagen sind die wieder hier, solange die Grenzen offen sind…..

Directory powered by Business Directory Plugin