Sonntag, 24. Juni 2018

Neujahrsempfang in Zeiskam: Ehrenamt und Sportlersiege

12. Januar 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim
Sport und Ehrenamt spielen in Zeiskam eine große Rolle. Foto: Pfalz-Express/Ahme

Sport und Ehrenamt spielen in Zeiskam eine große Rolle.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Zeiskam. Auch in Zeiskam traf man sich zum Neujahrsempfang. Bürgermeister Klaus Weiß konnte sich über viele Besucher freuen.

„Unser Dorf lebt und wird getragen von Hilfsbereitschaft und ehrenamtlichem Engagement, der Gemeinschaft seiner Bürger und einem funktionierenden Vereinsleben“, so Weiß, der auch VG-Bürgermeister Dieter Adam herzlich begrüßte.

Bürgermeister Weiß und Beigeordneter Kröger. Foto: Pfalz-Express/Ahme

Bürgermeister Weiß und Beigeordneter Kröger.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Adam unterstrich in seiner Rede die Notwendigkeit in der Verbandsgemeinde zusammen zu halten und gab auch einige Ausblicke aus Sicht der Verbandsgemeinde.

In Zeiskam hat es kleine Veränderungen gegeben. Das Verkehrsleitsystem mit Schildern wurde von den
Gemeindemitarbeitern installiert. Der Aufbahrungsraum und die Elektroinstallation in der Aussegnungshalle wurden unter der Leitung von Fritz Riemer in vielen Arbeitsstunden saniert. Es musste eine neue Kühltruhe gekauft werden.

Der Aussegnungsraum erstrahlt nun wieder in neuem Glanz. Das Wohnprojekt mit seniorengerechten Wohnungen in der Friedhofstraße nimmt Gestalt an und wird wohl im kommenden
Jahr bezugsfertig sein. Die Ansiedlung eines Lebensmittelmarktes nördlich von Zeiskam hat einen Dämpfer erhalten. Der Interessent hat sein Angebot zurückgezogen.

Zwiebelkönigin sprach einige Begrüßungsworte. Foto: Pfalz-Express/Ahme

Zwiebelkönigin Sandra sprach einige Begrüßungsworte.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Die Bahnhofstraße Nord soll im Bereich des ehemaligen Sportplatzes repariert und die Straßenentwässerung an das Kanalnetz angeschlossen werden.

Mit der Sanierung der Jahnstraße soll Mitte des Jahres begonnen werden. Dabei soll auch der Verbindungsweg zur Turnhalle erneuert und ausreichend beleuchtet werden.

Das LBM wird 2018 die Erneuerung der Landstraße zwischen Zeiskam und Bellheim fortsetzen. In einem weiteren Abschnitt ist vorgesehen die Umgehungsstraße und danach die Landstraße nach Hochstadt zu sanieren.

„Wir wollen versuchen im Zuge der Sanierungsarbeiten Verbesserungen für die Anwohner herbei-
zuführen. Dazu werden noch Gespräche mit dem LBM geführt“, so Weiß.

Ein weiteres großes Thema ist die Sanierung des Tennenplatzes im Sportgelände in der Sauheide. Der
Kreditantrag liege mittlerweile beim Ministerium in Mainz. „Erst wenn wir von Mainz die Kreditgenehmigung erhalten, werden wir den Bürgerentscheid durchführen. Wird der Kredit nicht genehmigt, entfällt der Bürgerentscheid.“

In der Grundschule sind die Toilettenanlagen in einem sehr schlechten Zustand und müssen saniert werden. Durch einen Zuschuss des Landes kann die Gemeinde dies im kommenden Jahr angehen.

Am 12. Mai soll das 10-jährige Jubiläum mit der französischen Partnergemeinde Mont mit einem Festakt gefeiert werden.

Am 22. Januar beginnen die Arbeiten zum Bau einer Querungshilfe am nordwestlichen Ortseingang von Zeiskam. Diese kommen voraussichtlich Ende April 2018 zum Abschluss.

VG-Bürgermeister Dieter Adam. Foto: Pfalz-Express/Ahme

VG-Bürgermeister Dieter Adam.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Für die Dauer der Arbeiten wird die L 540 in diesem Abschnitt voll gesperrt. Der Verkehr wird entsprechend überörtlich umgeleitet.

Die Maßnahme umfasst den Neubau der L 540 mit beidseitigem Geh/-Radweg auf einer Länge von ca. 140 Meter und den Umbau des Bahnübergangs einer Draisinenbahn.

Die Maßnahme wird im Vorgriff zum Bau der Radwegverbindung zwischen Hochstadt und Zeiskam durchgeführt. Die Kosten belaufen sich auf 314.000 Euro.

Sport hat in Zeiskam einen hohen Stellenwert. Weiß konnte einige Sportler auszeichnen. Bernd Doll, Jacek Krajewski und Wolfgang Sinn sind „tragende Säulen“ der „Herren 50“ der Spielgemeinschaft Offenbach/Zeiskam im Tennis.

Ann-Kathrin Hauck spielt in der Handballmannschaft der Frauen bei der SG Ottersheim/Bellheim/Zeiskam, der 1. Budoclub Zeiskam, vertreten durch Marius Krebs und Reinhard Köhler, hat den 2. Platz bei der Pfalzmeisterschaft und den 3. Platz bei der Süd-Westmeisterschaft errungen.

Die Kult-Elf des TB Jahn konnte mehrere große Erfolge feiern. Frank Herzog, Matthias Humbert, Gerd Kaika, Christian Kohler, Michael Lechner, Holger Meyer, Gerd Pfaffmann und Klaus Sutter nahmen die Ehrung persönlich entgegen.

Geehrt wurde auch die Freiwillige Feuerwehr Zeiskam, bzw. Mitglieder, die befördert oder für ihre langjährige Tätigkeit geehrt wurden: Für 10 Jahre Einsatz Laura Häußler, Daniel Abel wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert; Andreas Kupfer zum stellvertr. Jugendfeuerwehrwart in der Feuerwehr VG Bellheim und Dennis Doser zum Oberbrandmeister und damit Zugführer.

Carmen Scheppach hat die Redaktionsarbeit zum Heimatbrief 2017 gestemmt und Peter Bohländer hat mit seinem IT-Wissen die Grundschule auf den neuesten Stand gebracht. (desa)

Die Sternsinger trugen etwas vor. Foto: Pfalz-Express/Ahme

Die Sternsinger waren natürlich auch dabei.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin