Freitag, 19. August 2022

Neuer Bürgermeister der VG Edenkoben ins Amt eingeführt: Gouasé übergibt „gut bestelltes Haus“ an Salm

1. Juli 2022 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Politik regional, Regional

Der neue Bürgermeister Daniel Salm (2.v.l.) mit Eberhard Frankmann (ganz links), Daniel Poth (2.v.r.) und Olaf Gouasé (r.)
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Edenkoben. In der letzten Sitzung im Amt als Bürgermeister der VG Edenkoben, vereidigte Olaf Gouasé den neuen VG-Bürgermeister Daniel Salm sowie die vom Rat gewählten Beigeordneten Eberhard Frankmann (1. Beigeordnete) und Daniel Poth (Beigeordneter).

Es war gleichzeitig auch Gouasés letzter Arbeitstag „un der hot mer widder großen Spaß gemacht“ witzelte Gouasé in seiner unnachahmlichen Art. Kommunalpolitik werde nie langweilig. Es werden engagierte Menschen mit guten Ideen gesucht, so Gouasé.

Und dazu gehörte unbedingt auch Gouasé. Er habe eine gute und zielführende Sitzungsleitung in allen 126 Sitzungen bewiesen, die „unzähligen Ausschuss-Sitzungen gar nicht mitgerechnet“, lobte der im Amt bestätigte Erste Beigeordnete Frankmann.

Olaf Gouasé war letzte Woche offiziell bei einem Festakt verabschiedet worden.

Olaf Gouasé erinnerte sich gerne noch an seine eigene Amtseinführung. Das Amt sei außerordentlich abwechslungsreich, das Spektrum der Gemeinden sehr umfangreich. Viele Wünsche werden herangetragen und es sei nicht leicht, manchen dieser Antragssteller ansprechend zu entgegnen, dass ihr Wunsch nicht erfüllt werden könne. Doch Politik ohne Streitbarkeit fände keinen Fortschritt, weiß Gouasé aus langjährigem politischen Erfahrungshorizont. In einer Verbandsgemeindeverwaltung seien alle Mitarbeiter gleich wichtig, gab Gouasé dem neuen Bürgermeister und den Beigeordneten mit auf den Weg: „Ihr Drei werdet einen guten Job machen!“

Erster Kreisbeigeordneter Georg Kern sprach in Vertretung des erkrankten Landrats ein Grußwort und bestätigte, dass Gouasé dem neuen Bürgermeister Daniel Salm „ ein gut bestelltes Haus“ übergeben könne. Für die Ortsbürgermeister ende nun eine Ära, so die Edesheimer Bürgermeisterin Sigrid Schwedhelm-Schreiner in ihrem Grußwort.

Bürgermeister Salm
Foto: Trauth

Daniel Salm trete in große Fußstapfen, so eine Vertreterin der Personalverwaltung. Daniel Salm, der neue Bürgermeister, lobte die große „Lebensleistung“ seines Amtsvorgängers, mit dem er seit vielen Jahren ein sehr gutes Verhältnis, ja eine Freundschaft aufgebaut habe. „Es ist mir eine große Ehre, das Amt übernehmen zu dürfen“, so Salm, dessen großer Förderer, Werner Kastner, damaliger Bürgermeister von Edenkoben, leider 2017 verstorben ist.

Daniel Salm gedachte seiner und anderen Weggefährten und dankte seinem Freundeskreis, seiner Lebensgefährtin und den Eltern, die ihm ermöglichten, das Amt mit Leben zu erfüllen. „Das ist ein ganz besonderer Abend für mich!“ (desa)

Vereidigung Salms
Foto: Trauth

Fotogalerie Pfalz-Express

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen