Samstag, 25. Mai 2024

Neue Pflegeschule auf dem Gelände der Klinik Landau mit Festakt eröffnet

15. Mai 2024 | Kategorie: Landau, Regional, Regional

Lehrkräfte und Auszubildende des Klinikums Landau-Südliche Weinstraße
Bildquelle: Klinikum Landau-Südliche Weinstraße, Fotograf Ralph Braun

Landau. Die Südpfalz hat eine Penthouse-Pflegeschule: Das Klinikum Landau-Südliche Weinstraße hat am 14. Mai 2024 seine neue Ausbildungsstätte auf dem Gelände der Klinik Landau mit einem Festakt feierlich eröffnet.

In der neuen Pflegeschule finden angehende Pflegefachfrauen und -männer sowie Gesundheits- und Krankenpflegehelferinnen und -helfer beste Voraussetzungen für ihre Ausbildung vor: Das Klinikum hat rund eine Millionen Euro investiert, um die gesamte oberste Etage des Neuen Personalwohnheims in eine hochmoderne Schule umzuwandeln, in der sowohl digitaler als auch analoger Unterricht möglich sind.

Klinikum als Ausbildungsstätte noch attraktiver

Dr. Dominik Geißler, Oberbürgermeister der Stadt Landau und Vorsitzender der Gesellschafterversammlung des Klinikums, Dietmar Seefeldt, Landrat des Landkreises Südliche Weinstraße und stellvertretender Vorsitzender der Gesellschafterversammlung des Klinikums sowie Lena Dürphold, Beigeordnete der Stadt Landau und Aufsichtsratsvorsitzende des Klinikums Landau-Südliche Weinstraße, sagten: „Mit der hochmodernen Schule auf dem Gelände der Klinik Landau wird das Klinikum als Ausbildungsstätte zukünftig noch attraktiver, da für viele Auszubildende der Anfahrtsweg nach Klingenmünster entfällt.

Systemrelevanter Berufsstand

Durch die räumliche Nähe zu den behandelnden Stationen und Funktionsbereichen erhalten die Auszubildenden ab sofort auch während der Theoriephasen spannende Einblicke in den Krankenhausalltag und ihre zukünftigen Arbeitsbereiche.“

Die Politiker sehen die neue Pflegeschule als wichtigen Beitrag des Klinikums gegen den Fachkräftemangel bei medizinischen Berufen: „Vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels und des demografischen Wandels sind die Investitionen in die neue Pflegschule bestens angelegtes Geld, da unser Gesundheitssystem zwingend auf pflegerischen Nachwuchs angewiesen ist. Ohne Pflegekräfte kann kein Krankenhaus funktionieren – es handelt sich um einen enorm wichtigen und systemrelevanten Berufsstand“, so Dr. Geißler, Seefeldt und Dürphold.

Lage der Pflegeausbildung hat sich verändert

Dr. Guido Gehendges, Geschäftsführer des Klinikums Landau-Südliche Weinstraße, der Ärztliche Direktor PD Dr. med. Thomas Kunt, die Personaldirektorin Eva-Maria Lanzet sowie die Pflegedirektorin Annette Hofmann sagten im Rahmen des Festaktes: „In den vergangenen Jahren hat sich viel verändert: Die Pflegeausbildung wurde vom Gesetzgeber reformiert, die geburtenschwachen Jahrgänge wirken sich auf die Bewerberlage aus, und die fortschreitende Digitalisierung betrifft auch die Krankenhäuser und damit die Pflegeausbildung.

Herausforderungen begegnen

Unsere neue Pflegeschule bietet ideale Bedingungen, um diesen Herausforderungen zu begegnen. Die modernen Ausbildungsräume sind ebenso ein Pluspunkt für potentielle Bewerberinnen und Bewerber wie die relativ kleinen Kursgruppen, die eine individuelle Förderung ermöglichen. Weil Pflege Teamarbeit ist, legen wir großen Wert auf eine positive Arbeitsatmosphäre und fördern den Zusammenhalt durch Gruppenprojekte und gemeinsame Ausflüge.

Fachkräftemangel entgegen wirken

Unser großes Ziel ist es, dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken. Deshalb bieten wir allen erfolgreichen Absolventen unserer Schule einen Arbeitsvertrag in unseren beiden Kliniken an. Außerdem starten wir im August dieses Jahres mit der einjährigen Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegehelferin beziehungsweise zum Gesundheits- und Krankenpflegehelfer. Die Ausbildung richtet sich unter anderem an Menschen mit Berufsreifeabschluss.“

Der Leiter der Pflegeschule des Klinikums Landau-Südliche Weinstraße, Dr. Marvin Milius, ergänzte: „Unsere Pflegeschule brauchte einen Tapetenwechsel in die unmittelbare Nähe einer unserer Kliniken. Die neuen Räumlichkeiten sind freundlich und modern gestaltet mit großzügigen, lichtdurchfluteten hellen Zimmern.

Volldigitale Ausstattung bietet optimale Lernbedingungen

Die volldigitale Ausstattung mit großen Smartboards und Tablets bietet unseren Auszubildenden optimale Lernbedingungen. Da uns die Verzahnung von Theorie und Praxis besonders wichtig ist, sind wir überaus stolz auf unser hochmodernes „Skills-Lab“. Dabei handelt es sich um ein vollständig eingerichtetes Simulationslabor, indem die Auszubildenden unter realistischen Bedingungen ihre pflegerischen Fähigkeiten an speziellen Pflege-Puppen, neben der praktischen Ausbildung auf Station, üben und verbessern können.

Noch praxisnähere Ausbildung

Diese Methode des simulativen Lernens erleichtert den Auszubildenden nicht nur die Anwendung in der Praxis, sondern fördert konkret den Kompetenzaufbau pflegepraktischer Fähigkeiten. Zudem arbeiten wir im Kontext des simulativen Lernens derzeit an einer Implementierung von Lerneinheiten im virtuellen Raum mithilfe von VR-Brillen. Insgesamt wird die Ausbildung durch die hervorragenden technischen Möglichkeiten der neuen Pflegeschule noch praxisnäher.“

Über viele Jahre hat das Klinikum Landau-SÜW seine Pflegekräfte im Südpfälzischen Zentrum für Pflegeberufe in Klingenmünster ausgebildet. Dabei handelte es sich um eine Kooperationseinrichtung mit dem Pfalzklinikum für Psychiatrie und Neurologie AdöR.

Pfalzklinikum errichtet Schule für Ergotherapie

Um die Ausbildung individueller auf die unterschiedlichen pflegerischen Erfordernisse ausrichten zu können, werden sich das Klinikum Landau-SÜW und das Pfalzklinikum zukünftig neu ausrichten. Parallel zu den Notwendigkeiten des Klinikums Landau-SÜW wird das Pfalzklinikum im Oktober 2024 eine Schule für Ergotherapie eröffnen.

Freiwerdende Flächen am Campus Klingenmünster können für diese weitere Spezialisierung genutzt werden. Die neue Ausrichtung beider Träger kann daher als Win-win-Situation bezeichnet werden. Ein kleiner Wehrmutstropfen bleibt für alle: Die gemeinsame Krankenpflegeschule der beiden Träger ist jetzt Geschichte.

Während die Auszubildenden des Pfalzklinikums weiterhin am Bildungszentrum mit den Standorten Klingenmünster und Kaiserslautern unterrichtet werden, erfolgt die Ausbildung des Klinikums Landau-SÜW zukünftig in der eigenen Pflegeschule auf dem Gelände der Klinik Landau. Das Klinikum Landau-SÜW bedankt sich beim Pfalzklinikum für die sehr enge Zusammenarbeit in den vielen vergangenen Jahren. Beide Träger nehmen ihre gemeinsame Verantwortung für die Ausbildung in der Südpfalz auch in Zukunft wahr.

Über die neue Pflegeschule

Die rund 650 m2 große Pflegeschule des Klinikums Landau-SÜW bietet Platz für 96 Auszubildende. Große Smartboards und Tablets ermöglichen einen modernen digitalen Unterricht. Im Simulationslabor, dem sogenannten „Skills-Lab“, können die Auszubildenden üben, ihr theoretisches Wissen unter realistischen Bedingungen an Demonstrationspuppen anzuwenden.

Abgerundet wird die Ausstattung der Pflegeschule durch einen gemütlich eingerichteten Aufenthaltsraum und eine hochwertige Küche, die zwischen den Unterrichtseinheiten zum gemeinsamen Entspannen und Kochen einladen.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen